Alles gut (Schauungen & Prophezeiungen)

peridot @, Montag, 26.10.2020, 17:58 (vor 231 Tagen) @ BBouvier (633 Aufrufe)
bearbeitet von peridot, Montag, 26.10.2020, 18:21

Moin,

ich bin auch kein großer Freund von Videos, insofern verstehe ich deine Kritik, bzw. kann diese zumindest nachvollziehen. Die Netz(un)kultur Informationen als Video zu verteilen ist, um der Aufmerksamkeitsmaximierung Willen, leider omnipräsent. Die Person, um die es hier geht, verbreitet ihre Inhalte größtenteils als Videoaufzeichnungen von Vorlesungsveranstaltungen.
Schwierig dazu brauchbare Texte zu finden. Das meiste beschränkt sich auf Fanjubel (Der Anglizismus ist Absicht!) möchtegernkonservativer Studenten.
Sieh mir das Format daher bitte nach. Komplexe Inhalte werde ich nur noch als Text überbringen, versprochen.

Taurecs Beitrag kannte ich nicht. Ich kann der Argumentation folgen und diese unterstützen. Ich werde, wie bereits gesagt, keine Videos mehr in dieses Forum stellen, sofern es mir zeitlich nicht möglich ist, den Inhalt strukturiert und für das Verständnis ausreichend, zusammenzufassen.

Vortrag auf US-Sprech ins Forum - ohne Zusammenfassung zu
den Kernaussagen - zu müllen, ist schlicht unverfroren.
Wir sind hier nicht Deine Müllkippe.

Er ist Kanadier. Es ist auch unerheblich, welche Sprache er spricht.
Es ist allerdings nicht unerheblich zu unterscheiden zwischen einer in "US-Sprech" überbrachten Information und der unnötigen Verwendung von US-Sprech.
Der Rückgriff auf eine Information in fremder Sprache für sich ist nicht verwerflich, sofern die Information nicht in einer naheliegenderen Sprache vorliegend ist. Der Fall ist hier gegeben. Mir ist zumindest keine deutsche Quelle in ähnlich komprimierter Form bekannt.

Das Fehlen der Inhaltsangabe tut mir leid, da gestehe ich mein Versäumnis unumwunden zu, hier hätte eine Aufbereitung sicher gut getan. Zumal Petersons Struktur ohne jeden Zweifel stark zu wünschen übrig lässt.

Der Verweis auf die Müllkippe und folgende Ausführungen hätten allerdings ruhig warten können. Vielleicht auf einen Moment, nachdem sonstige Klärung fehlgeschlagen wäre? Die persönliche Mail ist ein guter Raum für Ersteskalationen unter Wahrung der Höflichkeit.

Auch so hast du deine Position bereits hinreichend klar gemacht. ;-)

Freundliche Grüße

Peridot


Gesamter Strang: