Avatar

Das ist keine Erklärung (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 18.10.2020, 15:07 (vor 179 Tagen) @ siskin (368 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Sonntag, 18.10.2020, 15:21

Hallo!

Du liest in der Bibel etwas mit "Blitz" und meinst, weil es bei Drohnenangriffen ja auch blitze (was so gar nicht stimmt), würden sie die Ankunft des Messias ankündigen.

In Matth. 24,27 steht: "Denn wie der Blitz vom Osten ausgeht und bis zum Westen leuchtet, so wird es sein mit der Ankunft des Menschensohns."

Gemeint ist nicht etwa ein Blitz, sondern wie ein Blitz soll er erscheinen und sich ausbreiten.
In der Art nämlich, wie sich eine Blitzentladung von einer Seite des Himmels zur anderen fortbewegt, mit Wucht gekommen und ebenso schnell verschwunden:

[image]

Sogar ich als nicht Griechisch Sprechender kann in 30 Sekunden recherchieren, daß im griechischen Original "ὥσπερ γὰρ ἡ ἀστραπὴ" ("ósper gár i astrapí" = "denn wie ein Blitz") steht und "ὥσπερ" ein Vergleichspartikel ("wie", "in der Art eines...") ist. Man beachte die verschiednen deutschen Übersetzungen im genannten Scharnier, um sich in die Sprache einzufühlen. Hier sind keine konkreten Blitze gemeint.

Aber Du meinst, da hätte jemand vor 2000 Jahren banale Drohnenangriffe in Kaukasusbergkäffern vorausgesehen, und leitest daraus (wieder im Zirkelschluß!) eine Prophezeiung der Ankunft des Messias ab. Man kann nur staunen, wenn wieder jemand ein einziges Wörtchen aus der Bibel herauszieht und gänzlich aus dem Zusammenhang darauf eine an den Haaren herbeigezogene Scheinkorrelation als Deutung aufbaut. :mauer:

Diese Stelle ist übrigens die biblische Urquelle, aus der sich das Motiv des plötzlichen und unerwarteten Auftauchens des Retters (in Gestalt des großen Monarchen) ableitet. So heißt es im Lied der Linde beispielsweise:

Nimmt die Erde plötzlich andern Lauf?
Steigt ein neuer Sonnenstern herauf?
„Alles ist verloren!“ – hier noch klingt,
„Alles ist gerettet!“ – Wien schon singt.

Ja von Osten kommt der starke Held,
Ordnung bringend der verwirrten Welt,
– Weiße Blumen um das Herz des Herrn –
Seinem Rufe folgt der Wackre gern.

Die Vorstellung "plötzlich", wenn alles verloren scheint, "leuchtend" und "aus dem Osten" leitet sich zweifelsohne wenigstens teilweise aus der Vorstellung des blitzartigen Auftauchens des Menschensohnes aus dem Osten in Matth. 24,27 ab.

Es ist offenbar keine alleinige Kunst der heute Lebenden, auf einzelnen, nichtssagenden Bibelsätzen ganze Geschichten aufzubauen, die frei flottierend zu beachtlichen Märchenkonstrukten vermeintlich zukünftiger Ereignisse anwachsen.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: