Es gibt Nahanflugtabellen, die täglich aktualisiert werden (Freie Themen)

Nullmark @, Dienstag, 06. Oktober 2020, 23:05 (vor 102 Tagen) @ Eyspfeil428 mal gelesen

Hallo Eyspfeil,

die von mir verlinkte Seite gibt eine Menge Informationen her.
Unter anderem ist dort zu lesen, wie oft sich solche Objekte der Erde annähern. Mehrmals im Monat werden kleine Asteroiden von wenigen Metern Größe entdeckt, die zwischen der Erde und der Umlaufbahn des Mondes vorbeiziehen. Deren Bahnen werden beobachtet und berechnet. Ob da der eine oder andere durchschlüpft weiß man immer erst hinterher.

Das Jet Propulsion Laboratory’s Center for NEO Studies unterhält Nahanflugtabellen, die täglich aktualisiert werden. Und es gibt noch das Minor Planet Center der International Astronomic Union (MPC) https://minorplanetcenter.net/ . Diese Einrichtung ist für die Identifizierung, Bezeichnung und Bahnberechnung all dieser Objekte verantwortlich.
Deren Tabellen und Zeitpläne enthalten vielleicht auch die von Dir gesuchten Angaben. Ich habe da nicht weiter gesucht.
Und es gibt Thesen und auch Experimente dazu, was zu machen wäre, wenn sich da irgendwann irgendetwas Gefährliches entwickeln sollte. Die NASA z. B. plant ein Asteroiden-Verteidigungssystem. Auch deutsche Wissenschaftler der ESA sind mit dabei. Die Russen haben da auch Ideen.
Es scheint aber so, dass es kaum Überraschungen geben dürfte. Ich vertraue diesen Leuten. Die sitzen mit uns im Boot, ja sogar auf derselben Bank...

Und außerdem: Wenn z. B. Apophis tatsächlich auf die Erde knallen sollte, würde das laut NASA einer Explosion von etwa einer Million Tonnen TNT entsprechen. Eine gewaltige Explosion. Nun, die Erde hat schon mehr ausgehalten. Die Zar-Bombe hatte 40 Megatonnen. Na gut, ich würde dann schon gerne etwas weiter weg sein. :lol2: Jedenfalls kotzen mich die diesbezüglichen Horrormeldungen in den Medien zunehmend an.

Stimmt schon, die Dinger kommen gelegentlich auf der Erde an. Die Saurier hat es damals erwischt und wahrscheinlich auch die Säbelzahntiger. Die Menschen durften es offenbar überleben, egal ob verdient oder unverdient. DAS sollte nachdenklich machen... :yes:

Gruß
0,- Mark


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion