Avatar

Jetzt geht es aber los (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Freitag, 02.10.2020, 07:56 (vor 195 Tagen) @ Malbork (752 Aufrufe)
bearbeitet von Taurec, Freitag, 02.10.2020, 08:03

Hallo!

Eine zionistische Quelle, die ihrem gewollten Narrativ entsprechend Versatzstücke aus dem Zusammenhang hebt und überbewertet, hältst Du für einen brauchbaren Informationsgeber?

Erdogan hebt die osmanische Prägung der Stadt hervor und meint, Jerusalem sei eine Stadt "von den Türken" ("from us"), in diesem Sinne also "ihre Stadt". In vergleichbarer Form sind Breslau, Oppeln, Danzig, Königsberg usw. deutsche Städte, obwohl sie es heute nicht sind. Allein diese Feststellung zu machen, formuliert noch keinen Besitzanspruch.
Im Weiteren sagt Erdogan nichts weiter, als daß er aufgrund dieser Geschichte der Unterdrückung der Palästinenser und der Verletzung des Statuses Jerusalems "für alle Religionen" die Türkei in einer besonderen Verantwortung sieht. (Die Floskel "privacy of Jerusalem" entspricht einer kürzlich in New York gehaltenen Rede, wo es auf die Zugegenheit dreier Religionen bezogen wurde: "where the sacred places of the three great religions coexist".) In diesem Sinne will er auf "jeder Plattform", was alle diplomatischen, internationalen Ebenen meinen dürfte, tätig werden.

Das ist schon allzu dünn, um einen "heiligen Krieg" abzuleiten. ;-)

Da braut sich etwas zusammen. Wir alle werden noch staunen.

Das übliche "Jetzt-geht-es-aber-los-Gerede", das sich seit jeher immerfort selbst diskreditiert.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: