Avatar

Zeitrahmen - "Kinder" (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier @, Montag, 21.09.2020, 12:45 (vor 206 Tagen) @ Wodans Sohn (720 Aufrufe)
bearbeitet von BBouvier, Montag, 21.09.2020, 12:53

Hallo, Wodans Sohn!

Aus Kindern (etc.)/oder nicht, bzw. aus deren gesehenem Alter in Schauungen,
läßt sich meiner Meinung/Wissensstand nach keineswegs auf den Zeitpunkt/(oder überhaupt?)
der dabei in den Bildern gezeigten Ereignisse schließen.

So haben wir eine Schau aus der napoleonischen Zeit - Paderborn,
in der der damalige "Lotteriepächter" in "unserem"
Scenario agiert.

Auch befinden sich (das finde ich allerdings jetzt nicht) in den Schauungen
des Waldviertelers zum Zeitpunkt der Großereignisse "Kinder",
die mittlerweile längst erwachsen sind. (<= bitte ggfls. berichtigen zu wollen,
falls mein Gedächtnis mich trügt)

Siehe auch hier:
https://schauungen.de/forum/index.php?id=53876

Nachtrag.
Doch, hier habe ich es:
=>
"Taurec:
=>
"Bekanntestes Beispiel ist die Funkenregenschau des Waldviertlers,
die in seinem Heimatdorf spielt.
Der Waldviertler und seine Altersgenossen in der Schau
sind inzwischen alle um die 80 Jahre alt.
In der Funkenregenschau waren es noch junge Männer
mit nicht erwachsenen Kindern, so daß der Waldviertler
mit dem Eintreffen der Schau Mitte der 80er Jahre rechnete.
Auch die in der Schau gesehenen Gebäude waren Mitte der 80er
wohl im Wesentlichen schon vorhanden.
"

Sowie, ebenfalls Taurec, hier:
=>
https://schauungen.de/forum/index.php?id=32409

Beste Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


Gesamter Strang: