Aber dein Hellseher sah ja nur das Wasser, welches schon da ist, Präkognition ist wieder ein anderes Kapitel (Schauungen & Prophezeiungen)

Explorer @, Samstag, 19.09.2020, 22:40 (vor 208 Tagen) @ Luzifer (596 Aufrufe)

Hallo Luzifer,

Der hellsichtige Landwirt ist sicherlich mit seiner Gabe Wasser in großen Tiefen wahrnehmen zu können ein Beispiel für einen Menschen mit großem Talent für das Empfangen von Außersinnlichen Warhnehmungen.

Allerdings, ist es doch ein Unterschied, ob man etwas wahrnimmt was schon in der Gegenwart vorhanden ist, oder etwas was erst sein wird.

Ich frage mich inzwischen, ob die Zukunft überhaupt völlig fest steht, oder ob es nur einige wichtige Schlüsselmomente, Begebenheiten, Zustände usw. sind.
Vielleicht sind auch nur gewisse Wahrscheinlichkeiten vorhanden, die Zukunft baut sich langsam auf und es steht kaum was sicher fest. So würde sich auch die Seherische Unschärfe erklären lassen.

Es ist die Frage, steht die Zukunt schon unveränderlich fest, wie es die Vergangenheit tut? Oder ist die Zukunft nicht absolut festgelegt.

Mit freundlichen Grüßen
Explorer


Gesamter Strang: