Ja :) (Schauungen & Prophezeiungen)

offtopic, Donnerstag, 20.08.2020, 04:24 (vor 239 Tagen) @ Luzifer (1026 Aufrufe)

Hallo Luzifer,

Es impliziert auch, dass Menschen charakterlich "besser" wären als Dämonen. Sind sie das?

Dämonen und Engel sind einseitiger im Charakter... sie verkörpern ihre Seite und haben nicht den Widerspruch in sich, den wir erfahren. Es gibt genügend Menschen, die vorzüglich in die Dämonenebene wechseln könnten ohne große Unterschiede zu bemerken. Das nette Geschenk ab und an vom Nachbarn allerdings kann man sich dann abschminken.

Oder passen sie in diese Welt. Es gibt Kausalität, es gibt Gründe. Es gibt Rückkopplung und Interfenzen.Und es gibt Hierarchien. Man kann keine Geistwesen höherer Hierarchie (und fast alles mit Bewusstsein ist höher als "Mensch") "beschwören", seien sie Engel oder Teufel. Meine Topfpflanze entscheidet auch nicht, wenn ich sie gieße und das sind 2 Stufen der Hierarchie nicht 8 zu Luzifer. :-)

Die meisten Menschen haben überhaupt keine Vorstellung davon, wie krass die Unterschiede im Geistigen sind. Selbst wenn es nur eine Stufe darüber ist. Man kann, genügend Training vorausgesetzt, höhere Welten besuchen und kennenlernen, jedoch sind das nur Kurzzeitbesuche, da der Astralkörper gewisse Schwingungsdifferzen ohne Schäden einfach nicht aushält. Kann man blockieren und heilen, jedoch ist das Ganze ab einem gewissen Level einfach nicht mehr machbar (außer ein Wesen von dort hilft). So, das wissen wir beide, aber die meisten nicht, die dann trotzdem munter draufloslabern, was für scheiß Wesen Dämonen seien... Ich muss ehrlich sagen, dass ich Dämonen getroffen habe, deren Charakter ich angenehmer fand als so manch arroganten Engel (ok, ist sehr sehr selten, aber gibt es). Wirklich höhere Wesen sind alle "rein", egal welcher Seite!

Will heißen, so einfach liegen die Dinge nicht und auch unter den Eliten gibt es integere Personen, sonst gäbe es nämlich keine Menschen mehr, weil "böse" meint in letzter Konsequenz das Leben zu hassen.

Das Leben zu hassen halte ich für einen der größten Irrgläuber, die es in Bezug des Negativen gibt. Ja, man kann einen vernichten wollen, auch wenn es das eigene Leben kostet. Nur ist das ein Extrem. Auch Dämonen wollen leben, der Unterschied liegt im "wie lebe ich?"

Das andere ist der Blickwinkel... für einen Kunden bin ich als Gärtner der Positive, der seinen Garten hegt und pflegt und ihn schick macht... aus Sicht der Brennessel bin ich ein Dämon. Diese Treffen laufen aus Sicht der Brennessel immer nur so ab: der Typ kommt, rupft uns gezielt aus, vernichtet meine Nachbarn, tötet mich und meine Familie.

Willkommen im Garten

LG

OT


Gesamter Strang: