Avatar

Beas Schauung einer Bekannten von 1999 (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 16.08.2020, 19:36 (vor 242 Tagen) (1840 Aufrufe)

Hallo!

Auch interessant ist Beitrag Nr. 110 in der Sammelstelle:

"1999 hatte eine Bekannte aus Wien von folgender Vision erzählt:
Krankheiten die man nicht in den Griff bekommt, digitale Brieftaschen, bewachte Banken, verzweifelte Menschen die keinen Kredit mehr bekommen, aufgerissene Strassen, Vulkanausbruch, viele Menschen leben in Wohnkontainern oder Hausbooten.
Zu dieser Zeit so meint sie werden viele Portale geöffnet und es wird viel schwarze und grausame Magie betrieben. Das beunruhigte sie am meisten. Überhaupt wollen die Menschen Spiritualität um sich darin Kraft zu holen. Das wird ausgenutzt und ausgespielt."

Hier würde ich mir mehr Details und Beschreibungen wünschen.
Wie sahen diese Krankheiten aus und das "Nichtindengriffbekommen"?
Wie sahen die "digitalen Brieftaschen" aus?
Details zum Vulkanausbruch? Die zeitliche Relation zum Bankenkrach?

Woher hat sie die Information über "Portale" (Von wo, wohin? Wo auf Erden entstehen diese? Wer kommt durch?) und schwarze Magie?

War es eine Schauung oder eine Sprechdurchgabe/Channeling?
War die Bekannte die Seherin bzw. das Medium oder hat sie nur wiedergegeben, was sie selbst gehört/gelesen hat?

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: