Was mich mal interessieren würde - Alexandria (Schauungen & Prophezeiungen)

Frank Zintl @, Lund, Dienstag, 28. Juli 2020, 10:31 (vor 8 Tagen) @ BBouvier290 mal gelesen

Hallo

Vor mehr als 2000 Jahren standen die Menschen in Alexandria -
also die geistige Elite - in etwa da, wo wir Europäer erst
im späten 17. Jahrhundert wieder waren:

Es gab eine Bibliothek, Forscher, Tüftler und Bastler. Sie
gingen aus einer Gemengelage autochthoner Ägypter und zuge-
wanderter Griechen hervor, die den alten ägyptischen mit dem
neueren griechischen Geist verbanden.

In Alexandria wurden die nachsinnenden und nachdenkenden
Philosophen durch Naturwissenschaftler, Ingenieure und
Erfinder ersetzt. Plötzlich gab es eine praktische, dem
Fortschritt verpflichtete, technisch orientierte Philosophie.

Heron baute eine Art Dampfturbine. Er arbeitete mit Kolben
und hydraulischen Anordnungen. Er war auch der Miterfinder
der Orgel.

Heron war nur einen Steinwurf vom Bau der ersten Dampfmaschine
entfernt, wie sie dann von Newcomen kurz nach 1700 entwickelt
wurde.

Warum ging Heron diesen Schritt nicht ? Er war wirklich kurz
davor.

Zuwenig Brennstoff ?

Das interessiert mich wirklich.

Frank


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion