Himmelskörper nur das Symbol für ein astrologisches Ereignis? (Schauungen & Prophezeiungen)

Explorer @, Montag, 13. Juli 2020, 17:45 (vor 110 Tagen) @ peridot826 mal gelesen

Hallo Peridot,

Eine weitere Möglichkeit, die unter symbolisch unterzuordnen wäre, ist ein astrologisches Ereignis.

Eine große Konjunktion oder Ähnliches. Die Bibel ist voll von astrologischen Anspielungen, von daher wäre ein solches Ereignis nicht komplett auszuschließen.

Wenn es den Symbolisch wäre, wäre da nicht noch ein Komet viel Wahrscheinlicher?
Astronomische Konstellationen, werden doch von 90% der Menschen am Himmel gar nicht war genommen.
Sogar den schönen Komet Neowise, den man schon seit ca. einer Woche am Himmel beobachten kann, wenn man kurz vor Sonnenaufgang einen freien Blick nach Nordosten hat, hat so gut wie niemand angesehen.

Viele Menschen haben noch nicht mal in den Medien mitbekommen dass der zu sehen ist.
Selten Plenetenkonjunktionen, bemerkt doch weit über 90% der Menschen gar nicht.

Ich denke allerdings, dass Schauungen und Astrologie zwei getrennte Gebiete sind.
Würde es da einen Zusammenhang geben, dann wäre 2020 voller Schauungen, denn in diesem Jahr ereignen sich viele seltener astrologische Konstellationen.

Aha, es ist also tatsächlich so, dass das System der Astrologie auf etwas sehr besonderes im Jahr 2020 hingwiesen hat?

Genau diese Frage hat mich gerade umgetrieben...
https://schauungen.de/forum/index.php?id=54365

Grüße Explorer


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion