Medium = Urstoff (Schauungen & Prophezeiungen)

Bea @, Montag, 06. Juli 2020, 09:44 (vor 30 Tagen) @ offtopic458 mal gelesen

Hallo!

Das ist genau das, was ich auch denke, nämlich dass das Universum selbst schon ein Medium ist. Ob man es Äther nennt, ist ja völlig egal erstmal.

Stimmt!

Und das würde auch die Erscheinungen erklären, die die Gravitation erzeugt, nämlich "gespeicherte Energie" ist nur nutzbar, wenn es einen Bezugspunkt gibt. Ein Gebirgssee hat null Energie, wenn er einfach existiert. Er hat aber gespeicherte Energie, wenn es ein Gefälle gibt. Das ist aber eingebettet in das System Erde (Schwerkraft). Gravitation im Raum zeigt ja auch nur Wirkung, wenn es zwei Körper gibt, oder?


NEIN.

Ich finde doch - jedenfalls ZEIGT sich die Wirkung nur, wenn es mindestens 2 Körper gibt.


Die Auswirkung und die Kräfte wirken immer, sofern man annimmt, dass es einen Äther was weiß ich gibt, oder eben das Universum auch als Medium ansieht. Diese Kräfte haben halt nur nichts, was sie "greifen" könnten. Der Einfluss jedoch bleibt. zB Hermetik => Schutzritual: es ist nicht inaktiv, nur weil grade keiner angreift ;)

Nun, ich nehme an, dass das Medium gleichzeitig der Urstoff ist, aus dem alles besteht.
Die physische Materie ist verdichteter oder vielleicht auch sozusagen "gefrorener" Äther.


Meine 2cent

OT

Danke dafür!

LG, Bea


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion