Avatar

Formulierung (Freie Themen)

offtopic, Montag, 29. Juni 2020, 06:05 (vor 151 Tagen) @ Isana Yashiro830 mal gelesen

Hallo!

Ich denke nicht, dass hier irgendwer seine Formulierung umändern müsste, nur damit sie dir besser in den Kram passt. Wie soll man denn einen Weltkrieg definieren, das geschieht doch von selbst aufgrund der Konsensfindung der Sieger. Der Sieger schreibt die Geschichte, das war doch immer schon so. Wer es immer immer noch nicht geblickt hat, dem ist halt nicht zu helfen. Nochmal: warum sollte sich das Forum deiner Begriffsstutzigkeit unterordnen?

=> lies die entsprechenden Beiträge im Archiv, da kann man sich sehr gut ein Bild davon machen, was sich der jeweilige Schreiber unter einem WW3 vorstellt(e).

Fast niemand hier (außer ein paar) geht von einem WW3 aus, da eben Russland immer wieder (wie auch China) bewiesen hat, dass keine Aggression zu erwarten ist. Warum auch, sie fahren wesentlich besser damit, uns ihre Erzeugnisse zu verkaufen. Die einzigen, die immer Stress machen, sind doch die Amis. Ohne diese stünde die Welt wesentlich besser da, wohlgemerkt mit den Amis meine ich deren Politiker und Entscheidungsträger. Nicht das Volk, denn das steht im Land der unbegrenzten Möglichkeiten überaus begrenzt da.

Also, was wäre denn nun ein Weltkrieg? Die Antwort hast du. Das, auf was sich die Sieger einigen. Sie mögen es nennen, wie sie es belieben. Mir stellt sich die Frage, was es dir überhaupt bringt, ein Wort zu definieren und dann von einem Forum zu verlangen, es habe sich an diese Definitionen zu halten.

Mir scheint, du bist hier fehl am Platze mit dieser Einstellung.

Gruß

OT


Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzigen Kerze nicht auslöschen.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion