Avatar

Bibel, Irlmaier und co. (Schauungen & Prophezeiungen)

offtopic, Mittwoch, 24. Juni 2020, 00:33 (vor 10 Tagen) @ BBouvier418 mal gelesen

Hallo BB,

ich mache mir jetzt wahrscheinlich keine Freunde, aber die meisten können mich eh nicht ab :-D

Die Bibel ist in der Tat voll mit Aussagen, die für uns überhaupt nicht nachprüfbar sind und auch aus einer Epoche stammen, die für einen faustischen Menschen gar nicht kompatibel erscheint.

Das ist so, wenn jemand schreibt über Spenglers "Untergang des Abendlandes", aber ohne die Möglichkeit, jemals das Original zu kennen, und muss sich auf irgendwelche Aussagen von Leuten aus einem Buch stützen, das erst zig Jahre später anfing, eines zu werden und auch noch verändert wurde. Wer würde dieses Buch ernst nehmen bzw als valide Quelle benutzen? Mit der Bibel ist die Sache noch übler, aber soviele meinen, man könne sie ohne weiteres als Quelle nutzen, obwohl Jesus selbst ja gar nichts aufzeichnete. Kümmert die Leute halt rein gar nicht.

Die Bibel ist voll von Ungemach, dass die Menschheit ereilen würde, wenn nicht (beliebige gottgefällige Forderung einfügen). Krankheiten waren bei deren hygienischen und medizinischen Kenntnissen natürlich immer eine Gefahr. Und so werden wir immer auf ein jüngstes Gericht, Armageddon und all die Plagen warten, weil die Schreiber von früher sich gar nicht vorstellen konnten, dass sich die Welt irgendwann fundamental von der ihrigen unterscheiden wird. Das lässt ja einige Rückschlüsse auf deren Fähigkeiten zu...

Bayern als katholische Hochburg hat da natürlich dann auch vieles hervorgebracht an Aussagen, die wohl ihren Ursprung in der Bibel haben, denn damit kann man ja nicht falsch liegen... Ich bin praktisch um die Ecke großgeworden und kenne deren Frömmelei, die absolut falsch, auf außen (in der Kirche gesehen werden... ach wie fromm ist mein Nachbar) ausgerichtet und völlig verblendet ist.

Irlmaier war auch sehr gläubig. Seine Gabe vermochte aber nicht seine Verblendung aufzulösen, weil er wie alle blind etwas glaubte, von dem er wohl nicht ausging, dass das vielleicht gar nicht stimmen könnte. Und in diesen Punkten haben ihn die Wesenheiten verarscht. Einen Charakter, bereit zum Betrug, aber blind gläubig. Ein Festmahl für Wesen, die ähnlich gelagert sind. Und dann noch Adlmaier als Nachtisch.

Beste Grüße

OT


Alle Dunkelheit der Welt kann das Licht einer einzigen Kerze nicht auslöschen.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion