Avatar

ein ganz einfaches Glaubensproblem (Schauungen & Prophezeiungen)

BBouvier, Freitag, 19. Juni 2020, 00:57 (vor 162 Tagen) @ XSurvivor-11495 mal gelesen

<"Wenn alle Prophezeiungen angeblich gefälscht sind ...">

Hallo, XSurvivor-1!

Sicherlich meinst Du in Wirklichkeit wohl das konditionale "falls"?

Obiges alles (gefälscht) hat jedoch Niemand behauptet, hingegen handelt es sich dabei
allerdings um lauter frech&frei ausgedachte "Prophezeiungen" ohne seherische Basis,
eben, wie exemplarisch bereits Johannes von Patmos, der prophezeite, gleich demnächst
käme Jesus als blutiges Lamm verkleidet auf einer Wolke wieder dahergflogen (=> Rückfahrkarte!)
ein scharfes Messer zwischen den Zähnen, um mit einer Eisenbarre zum frohen
Ergötzen aller wahrhaft Frommen weltweit alle Nichtchristen zu keulen.
Daß es sich bei derlei um schwer pathologische Blutrünstigkeiten eines
kranken Hirns handelt, hindert seit 2.000 Jahren abertausende fromme Bibelleser jedoch nicht daran,
fest selbst das (!) zu glauben und in schlichter Einfalt genau das baldigst herbeizubeten.

Vielleicht ist Dir ja mal aufgefallen, daß die frz. Prophezeiungen des 19. Jahrhunderts,
die die Basis der späteren deutschen "Prophezeiungen" bilden, in sich massiv
widerprüchliche Behauptungen aufstellen:
- Russen greifen Frankreich an
- Russen und Preußen greifen Frankreich an
(Anmerkung: "Preußen" wurde 1945 verboten und existiert seitdem nicht mehr.
Und ich frage mich, wieso auf dem Wiener Kongreß 1814 nicht "Frankreich" verboten wurde?)
- der russische Zar will seinen Sohn zum frz. König machen
- der Sohn des Zaren wird König von Jerusalem
- der frz. König hat unerkannt in Paris gelebt
- der frz. König hat im Nahen Osten gelebt
- die Russen erobern Konstantinopel und missionieren die Moslems
- der frz. König erobert das türkische Griechenland und vertreibt die dortigen Türken
(Sachstand Mitte 19. Jahrhundert)
- der frz. König dankt zugunsten seines Sohnes ab
- der frz. König erklärt England den Krieg und erobert es
(wohl, um es katholisch zu missionieren)
- der russische Zar konvertiert zum Katholizismus
und unterwirft sich dem Papst
- der fromme frz. König reist nach Rom, wo der Papst ihn krönt
- der Papst reist nach Paris, um den frommen frz. König zu krönen
- zwischendrin und beigemengt ist Gottes blutige Rache,
weil die Franzosen ihn beleidigt hätten, deren Blut fließt kniehoch
auf den Gassen, Feuer fällt vom Himmel und vertilgt Russen und Preußen,
auch mal die Russen allein, Gott hält die Russen am Rhein mit einer Hand auf,
denn er hilft seinen braven Franzosen, den Sündenpfuhl Marseille
versenkt er im Mittelmeeer, Paris verbrennt er im Feuerhagel Gottes,
der Erzbischof von Paris wird ermordet, Nonnen werden geschändt,
ein Hagel verdirbt die Weinlese, die Republikaner gewinnen die Wahl,
Klöster werden niedergebrannt, kleine Kinder ohne Senf gegessen ...
und so weiter und so weiter =>

Alles kein Problem, das alles zu glauben.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion