Avatar

Falsche Behauptungen werden durch Wiederholung nicht wahrer (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Donnerstag, 18. Juni 2020, 20:20 (vor 16 Tagen) @ XSurvivor-1151 mal gelesen

Hallo!

letztlich machst Du genau das was Du anderen vorwirfst: Alle außer Dir sind angelbih alle von einer "fixen Idee" besessen und nur Du allein (bzw. Dein Vorbeter Bouvier) wissen was wahr ist. Ganz schön anmaßend finde ich

Da haben wir es wieder. Die übliche Ad-hominem-Unterstellung, für die es keinerlei Beleg gibt, die aber kommen muß, wenn man auf sachlicher Ebene nicht mehr weiterkommt.
Wo hat denn jemand behauptet, er wüßte, was wahr wäre? Ich stelle allerdings fest, daß auf argumentativer Ebene von Dir rein gar nichts kommt, das genügte, meine Ausführungen zu entkräften.

Alles andere was Du schreibst sind Deine PERSÖNBLICHEN Interpretationen von Prophezeiungen und Deine PERSÖNLICHE Meinung - nicht mehr. Objektiv ist das alles nicht. Ich und viele andere sehen das völlig anders

Wenn man schon nicht weiß, so hat man wenigstens eine Meinung, an die man glaubt.

Nur dazu: "Bunte Fremdlinge" gab es schlicht vor 100 Jahren nicht - kaum jemand bekam überhaupt jemals im Leben jemanden mit dunkler Hautfarbe zu sehen

Ich habe Dir doch bereits den Artikel über die sogenannte "schwarze Schmach" verlinkt, der eindeutig diese haltlose Behauptung widerlegt.

Und auch die Zuwanderung 2015 mit 1992 zu vergleichen hinkt hier ganz gewaltig

Die habe ich nicht verglichen. Das tust Du!
Vielmehr schrieb ich, daß 2015 aus der Sicht des Jahres 1992 völlig belanglos sei (wie sollte es auch anders sein, wenn 2015 nicht vorausgesehen wurde?). Nachdem die Aussage über die Zuwanderung gar nichts enthält, das ein Leser des Jahres 1992 nicht getrost als bereits eingetroffen betrachtet hätte, ist die Annahme, es handele sich tatsächlich um Präkognition irgendwelcher gleichartiger Entwicklungen über 20 Jahre später, absolut abwegig.

Ihr stellt hier einfach in sehr arroganter Weise Behauptungen auf und präsentiert das dann als die für alle zu geltende "Wahrheit" - ganz schön vermessen so etwas!

Nein. Ich stelle Argumente in den Raum, aus welchen gezogene Schlußfolgerungen Dir in Deinem mit absolutem Wahrheitsanspruch versehenem Glaubenssystem gar nicht schmecken. Weder die Argumente, noch die Schlußfolgerungen kannst Du entkräften. Es kommen stets die selben Behauptungen, als ob sie richtiger würden, wenn man sie nur oft genug wiederholte.
Weil Du damit nicht weiterkommst, zerrst Du es auf die (Dir womöglich einzig zugängliche) Ebene des Glaubens hinab, auf der es keine Argumente, sondern nur gegeneinanderstehende Wahrheitsbehauptungen gibt, wobei natürlich stets nur die eigene richtig ist. Was Du mir vorwirfst, das trifft eigentlich auf Dich zu.

Außerdem: Wenn alle Prophezeiungen angeblich gefälscht sind - dann muss doch logischerweise das Forum hier geschlossen oder mindestens umbenannt werden.

Das hättest Du wohl gerne, damit das Forum mit seiner eindeutigen Thematik und unangenehmen Schlußfolgerungen nicht weiterhin als Eisberg in Deiner Glaubenstitanic steckt.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion