Avatar

Kein unbekannter (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Mittwoch, 17. Juni 2020, 06:40 (vor 106 Tagen) @ BBouvier1456 mal gelesen

Hallo!

Als "Quelle" Irlmaiers frecher Erfindungungen dient darüberhinaus auch
das "Lied von der Linde",
das ein uns unbekannter Autor 1920 auf Basis
der Prophezeiungssammlung "Konzionator" gedichtet (!) hat

Nein, kein unbekannter Autor. Es war Martin Hingerl aus Freising, der das Lied 1920 in einem Gedichtband zusammen mit mehreren anderen eigenen Gedichten veröffentlicht hat. Es gibt keinen Hinweis darauf, daß ein anderer als er der Dichter war.

Die Geschichte Adlmaiers mit dem Manuskript in der Staffelsteiner Linde, das über Generationen von einer Passauer Familie weitervererbt worden wäre, ist wie alle anderen prophetischen Adlmaiererzeugnisse erstunken und erlogen.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Alles, was tief ist, liebt die Maske.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion