Avatar

Nicht "Behauptungen", sondern im Gegensatz zu Deinen Abstrusitäten ein logisch stringenter Gedankengang (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Dienstag, 16. Juni 2020, 21:07 (vor 17 Tagen) @ XSurvivor-1202 mal gelesen
bearbeitet von Forumsleitung, Dienstag, 16. Juni 2020, 22:18

Hallo!

Du bewegst Dich eben im Rahmen Deiner fixen Idee (nicht nur daß Prophezeiungen pauschal echt und richtig seien, sondern daß ihr Eintreffen auch kurz bevorstünde).

Auf diesen "Standpunkt" biegst Du hin, was real geschieht – und da ist völlig egal, was geschieht: die Prophezeiungen liegen eben immer richtig.

Die abstrusen Grundannahmen, die Du machen mußt, um dieses Bild aufrecht zu erhalten, fallen Dir selbst gar nicht auf.

1992 hatten wir bei weitem keine solch massive Zuwanderung wie 2015/2016!

Zirkelschlußmäßig gehst Du davon aus, es wäre die Zuwanderungswelle 2015 vorausgesehen worden und begründest damit, warum die Zuwanderung in den Achtzigern und Neunzigern 1992 nicht gemeint gewesen sein kann. Das ist völliger Nonsens.

Richtig ist: Präkognition liegt erst dann vor, wenn sich die Aussage nicht unter der Annahme erklären läßt, daß sie 1992 gefälscht worden wäre.
Dieses grundsätzliche Vorgehen kennt man aus der Statistik: Man formuliert eine Arbeitshypothese/Alternativhypothese ("Es handelt sich um Präkognition für 2015.") und versucht, diese zu bestätigen, indem man die Gegenhypothese/Nullhypothese ("Die Aussage behandelt reine Gegenwart des Jahres 1992.") widerlegt!

Wie wird die Aussage, es handele sich um reine Gegenwart widerlegt? Antwort: Indem die Aussage Elemente enthält, die mit der Gegenwart (1992) nicht vereinbar sind.
Die Elemente der Aussage "alsdann kommt eine große Zahl fremder Leute ins Land" sind aber mit der Gegenwart des Jahres 1992 vollständig vereinbar.

Als Beleg folgt eine Verlaufskurve der Wanderungsbewegungen zwischen Deutschland und dem Auslande, wobei die dunkelblaue Linie die Zuwanderung repärsentiert, die just im Jahre der fühesten Nachweisbarkeit der Aussage ihr bis dahin größtes Ausmaß erreicht hatte:

[image]

Die Schlußfolgerung daraus: Es gibt keinen Grund für die Annahme, daß die Arbeitshypothese, es handele sich um Präkognition für das Jahr 2015 richtig wäre.

Was nach 1992 kam, ist für die Erklärung und Bewertung der Aussage völlig belanglos.

Das mit der Massenzuwanderung gibt es nicht nur bei Irlmaier, sondern auch beim Waldviertler: "Unmittelbar vor dem krieg kommen noch Millionen Fremder aus dem Süden und Südposten ins Land"

Eine solche Aussage des Waldviertlers gibt es nicht.

Hat sich da inzwischen unter Mißbrauch des Waldviertlers schon eine neue Schicht aus Lügen und Halbwahrheiten im Rahmen haltloser Internetbehauptungen darübergelegt, die ich noch nicht zur Kenntnis genommen habe?

"Bunter Fremdling, unwillkommner Gast, flieh die Flur die Du nicht gepflüget hast"

Das Lied der Linde anzuführen, eine Fälschung aus dem Jahre 1920, die sich ebenfalls in ihrer Gegenwart erschöpft, ist völlig verfehlt.
"Bunt" bezieht sich auf die ab 1918 erfolgte Besetzung des Rheinlandes durch Franzosen, Engländer, Belgier unter Heranziehung deren Kolonialtruppen, die sogenannte "schwarze Schmach".

Das alles sind Beweise, dass diese Prophezeiungen echt und zutreffend sind, denn so eine Asylantenschwemme wie 2015 war zu keiner zeit überhaupt nur denkbar und vor 100 Jahren gab es schlicht keine "bunten Fremdlinge" und kaum jemand bekam solche überhaupt jemals in seinem leben zu Gesicht.

Schon allein, daß es dafür sogar einen Begriff gab, spricht sehr stark dafür, daß Hingerl 1920 genau das meinte und keine abstruse zukünftige Zuwanderung, von der er als reiner Verarbeiter anderer (ebenfalls unpräkognitiver) Prophezeiungen keine Ahnung hatte.

Das ganze inkompetente Herumgeeiere "der hat abgeschrieben!" ist schlicht lächerlich und lenkt vom wirklich Wichtigem ab

Die Nullhypothese ("Es handelt sich nicht um Präkognition.") steht nach wie vor unwiderlegt da und es wird auch in Zukunft weder Dir, noch irgendeinem anderen gelingen, sie zu widerlegen.

Heißt für mich: Die Prophezeiungen sind richtig und wir haben mit einem feindseligen, extrem brutalen Angriff Russlands zu rechnen als den Höhepunkt des ganzen Geschehens

Darauf wirst Du auch noch auf dem Totenbette warten.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion