Abfall vom Glauben wie nie zuvor.... (Schauungen & Prophezeiungen)

Wodans Sohn @, Samstag, 13. Juni 2020, 12:23 (vor 167 Tagen) @ XSurvivor-12129 mal gelesen

Guten Tag und ein freundliches ‚Hallo‘

Da lese ich immer wieder in den Foren, dass eine der ‚Ursachen‘ für die große Strafe der Abfall vom Glauben sei.

Dann schaut man ein wenig im Internet, mit was sich die guten Hirten in der letzten Zeit so beschäftigen.


https://de.wikipedia.org/wiki/Sexueller_Missbrauch_in_der_r%C3%B6misch-katholischen_Kirche

https://www.sueddeutsche.de/panorama/tebartz-van-elst-wohnung-museum-limburg-1.4463036


https://www.sueddeutsche.de/panorama/tebartz-van-elst-limburger-bade-wahn-1.2360442

https://www.sueddeutsche.de/panorama/tebartz-van-elst-neuanfang-im-vatikan-1.2343213

https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.irland-ein-massengrab-fuer-800-kinderleichen-hoelle-auf-erden-das-kinderheim-im-irischen-tuam.80cd3ff4-e269-4fc1-8a88-c049d5ace162.html

Das sind ja nur ein paar Beispiele. Wer ein wenig intensiver sucht, wird finden.


Das sich daraufhin die Schäfchen nicht mehr ganz so vertrauensvoll an die guten Hirten wenden, muss natürlich sogleich Gottes Zorn erregen. Denn Gott bestraft die Wirkung, nicht die Ursache. So zeigt Gott uns Seine Liebe.
Es ist Gott auch sicherlich wichtiger, dass kirchliche Rituale durchgeführt werden, als die christlichen Lehren zu leben. Dabei haben sich die guten Hirten sicher aus reiner Nächstenliebe den lieben kleinen Kindern von hinten genähert. Wer das nicht verstehen will, ist Gottes Zorn gewiss.
Das Heuchelei, Eitelkeit und Verschwendungssucht in der Kirche (keine Konfession ausgenommen) grassiert und damit die Gläubigen in Scharen von dannen treibt, ist ganz sicher Schuld der Gläubigen, denn die fallen ja vom Glauben ab.

Mit nachdenklichem Gruß

Wodans Sohn


Ja, eines Tages sterben wir.
Aber an allen anderen Tagen nicht!


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion