Denkfehler (Schauungen & Prophezeiungen)

Harald Kiri @, Montag, 25. Mai 2020, 18:06 (vor 129 Tagen) @ Hans1374 mal gelesen

Schlagwörter:

Hallo Hans,

Du hast einen Denkfehler gemacht. Eine Kugel müsste mit mehr als 0,7c abgeschossen werden, um auf der Erde überhaupt anzukommen. Die Kugel bewegt sich sonst weiter in Richtung des Raumschiffes, da sich dort die Geschwindigkeiten addieren. Also würde bei Entfernung des RS von der Erde die Kugel sich auch von der Erde wegbewegen und nie ankommen. Aus Sicht des Inertialsystems Erde.

Auch aus dem Inertialsystem des RS kämen die Kugeln bei Entfernung nie an, da sich die Erde schneller wegbewegt.

Allerdings gebe ich Dir Recht, diese Betrachtungsweise der relativen Bewegung lässt außer Acht, dass nur das RS stoppen und wenden kann. Die Erde wohl eher nicht.

Das Ganze lässt sich ohne Kugel darstellen, die ja nicht ankommt.

Inertialsystem Erde:

Das Raumschiff hat die (nehmen wir der Einfachheit halber) 2/3 c erreicht.Es sendet ein Lichtsignal aus. Codiert, parallel, so dass die Zeitinformation der RS-Uhr zugleich gesendet werden kann. Das RS ist genau 300.000 km entfernt. Das Licht braucht vom Absenden bis zur Erde genau 1s, da sich c und vRS nicht addieren. Die Erde reflektiert mit eigenem Zeitstempel und das Signal braucht 5s, um das Raumschiff zu erreichen, da es sich ja entfernt hat.

Inertialsystem Raumschiff:
Bei 300.000km sendet das RS dasselbe Signal aus. Aus Sicht des Raumschiffes entfernt sich die Erde mit 200.000km/s. Das Licht benötigt also 5s, um den Spiegel der Erde zu erreichen. Anschließend ebenfalls 5s, um zum Raumschiff reflektiert zu werden, da die Erde nach den ersten 5s weiter entfernt ist.

Je größer die Entfernung wäre, desto größer würde die Differenz.

Was zeigen die Zeitstempel?

Nach der RT läuft die Uhr auf dem RS langsamer. So hat Einstein das Problem "gelöst". Aber Geschwindigkeiten sind nicht absolut spürbar und daher nur relativ zu betrachten. Das Problem bleibt die Synchronisierung der Uhren, um eine Aussage treffen zu können, bzw. alles zu widelegen. :ok2:

Viele Grüße
Harald


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion