Alternativer Zeitrahmen (Schauungen & Prophezeiungen)

SiriusB @, Samstag, 16. Mai 2020, 11:26 (vor 20 Tagen) @ Luzifer390 mal gelesen
bearbeitet von SiriusB, Samstag, 16. Mai 2020, 11:44

Hallo Luzifer,

auch ich hatte oder habe diese Vorstellung in Bezug auf eine
Singularität im November oder Dezember des Jahres 2020.
Aber irgendwie scheint mir das immer noch
die klassische Weltenwende Vorstellung zu sein
und zwar in Bezug auf das "2. Halbjahr im Jahr X" oder dem "Spätherbst
im Jahr X" und ich bin von dieser klassischen Vorstellung
immer noch sehr stark beeinflusst.
Ich habe jetzt auch eine alternative Sichtweise aus der
geistigen Welt bzw. aus dem kollektiven Unbewusstem bekommen
und die geht ungefähr so, dass der "Tiefpunkt" erst im Jahr 2022
erreicht sein wird.
Ab 2023 geht es langsam wieder "aufwärts" und 2024 dürften
wir dann um einige Erkenntnisse reicher sein,
zumindest mehr als sonst in bisherigen 4 Jahres Zeiträumen.

Gruß Sirius


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion