Multiversum (Schauungen & Prophezeiungen)

Hans @, Mittwoch, 13. Mai 2020, 17:12 (vor 130 Tagen)1942 mal gelesen

Seid gegrüßt!

Einige Leute, die sich mit Zukunftsschauungen beschäftigen, glauben an ein Multiversum.

Könnte man in die Vergangenheit reisen, dann könnte man zB. seine Eltern töten, weshalb man nicht geboren wäre und daher gar nicht Zeitreisen hätte können. (Zeitreiseparadoxon)

Manche Physiker gehen deshalb davon aus, dass es ein Multiversum gibt und man bei einer Zeitreise einfach in einem anderen Universum landet.

Wenn dem so wäre, müsste es wohl unendlich viele Universen geben, oder zumindest müssten alle Möglichkeiten in den enorm vielen Universen abgedeckt sein: Es gäbe also nichts, was theoretisch möglich wäre, das nicht in irgendeinem Universum vorhanden wäre. Das bedeutet aber auch, dass jeder Mensch alles täte und erleben würde, was möglich ist.

D.h.: Jeder Mensch wäre der größte Verbrecher und der größte Wohltäter, der reichste und der ärmste, der langlebigste und kurzlebigste, der glücklichste und leidenste und alles dazwischen und alles andere auch noch in vielen der Universen; in den meisten würde er gar nicht leben, denn die meisten wären unbelebbar.

Es gäbe daher weder einen freien Willen, noch Gott, denn niemand könnte etwas (egal was) nicht tun im Multiversum. Auch Gott, wenn er da wäre, müsste jede ihm möglich Handlung vollbringen. Gott und alle Lebewesen wären in dieser Absolutheit weniger bedeutsam als eine Maschine in einem Singleversum. Alles wäre bedeutungslos und es würde keine Rolle spielen, was ein Mensch macht, weil er eh alles macht und nicht anders kann, in der Absolutheit des Multiversums.

Wie seht ihr das?

Grüße,
Hans


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion