Gemeinsame Gssprächsbasis (Schauungen & Prophezeiungen)

Frank Zintl @, Lund, Sonntag, 19. April 2020, 10:52 (vor 47 Tagen) @ Taurec389 mal gelesen

Hallo

Uns fehlt leider die gemeinsame Gesprächsbasis.

Mein Ansatz geht davon aus dass nur der Artikel von Melander
authentisch und zitierfähig ist. Deshalb äussere ich mich nicht
zum Inhalt späterer (korrumpierter ?) Quellen.

Ich halte es nämlich für wahrscheinllich, dass nach dem Ende
des 1. WK Leute versucht haben aus Johansson mehr Einzelheiten
und mehr "Sensationen" rauszuquetschen. Und der arme alte
Fischer - dankbar für soviel Aufmerksamkeit - wird den Leuten
nach dem Mund geredet haben.

Daher halte ich mich ausschliesslich an den Artikel, denn er
ist vergleichsweise unverfälscht und eindeutig vor den Ereignissen.

Der Begriff "lungsot" (Lungenseuche) ist schon rein sprachlich
anders gefasst als unser volkstümlicher Begriff Schwindsucht.
Beides bedeutet normalerweise Lungen-TBC, aber der Begriff
"Lungenseuche" lässt eben auch andere Deutungen zu, die sich auf
tödliche Erkrankungen der Lunge beziehen.

Ob der Erklärjesus diesen Begriff benutzt hat wissen wir alle
nicht, aber Johansson hatte vermutlich ein eingeschränktes
Vokabular. Er kannte sicher alle Fachbegriffe, die mit der
Fischerei zu tun hatten. Er war sicher ein fleissiger Bibel-
leser und kann dadurch von den Endzeitprophezeiungen beeinflusst
gewesen sein. Aber die Genauigkeit der eingetretenen Voraus-
sagen weicht deutlich von den allgemein gehaltenen Bedrohungs-
szenarien der biblischen Texte ab.

Frank


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion