Bedingte Skepsis (Freie Themen)

eFisch @, Sonntag, 05. April 2020, 09:29 (vor 241 Tagen) @ eFisch742 mal gelesen

Hallo,
im letzten Beitrag schrieb ich:

Wäre schön, wen alles so ausgehen würde. Aber da muss schon ein Wunder passieren oder irgend etwas, was ich bisher überhaupt nicht auf meinen Radarschirm habe.

Ich bin, was die Realisierung des Traumes betrifft, sehr skeptisch, weil ich nicht weiß, ob und wo die Umsetzung erfolgt. Es ist nämlich nicht nur das Ob relevant, sondern auch das Wo relevant. Es könnte nämlich durchaus auch sein, dass das Ereignis des Traumes eintritt, aber nicht auf der materiellen Ebene, sondern auf einer geistigen/energetischen Ebene.

Von einem "geistigen" Begleiter wurde ein konkretes materielles Ereignis genannt, dass vorher passieren wird. Angeblich beginnt erst danach der Prozess, der dann letztlich zum Traumereignis führt. Solange dieses materielle Ereignis nicht eintritt, bin ich - was die materielle "Umsetzung" des Traumes betrifft - sehr skeptisch.

Sollte aber das angekündigte materielle "Vor-Ereignis" eintreten, werde ich meine bisherigen Vorsorgemaßnahmen sicherheitshalber überprüfen und vermutlich ziemlich ausweiten.

Wie ich im vorigen Beitrag schrieb: ich bin eben ein realistischer Pragmatiker.

Gruß
eFisch


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion