Instrumentalisierung (Freie Themen)

Bea @, Sonntag, 05. April 2020, 07:14 (vor 236 Tagen) @ eFisch730 mal gelesen

Hallo eFisch!

Danke für deine Antwort! :)
Dass die Coronakrise instrumentalisiert wird, sehe ich genauso.
Und ja, es hätte ohnehin etwas stattgefunden, es war an der Zeit und astrologisch sowieso.
Selber habe ich keine Schauungen oder Zukunftsträume, aber manchmal "sehfühle" ich innerlich etwas, das mir sagt, was grade läuft, bzw, dass mir etwas bevorsteht.
Normalerweise ist es aber in mir sozusagen dunkel, besonders, wenn ich versuche, in die Zukunft zu sehen.
Seit Corona habe ich aber eine innere Empfindung von klarem, blauem Himmel.
Verstehen tu ich das allerdings nicht, aber es ist auch eine Art Freude.
Vielleicht steckt hinter dem Ganzen doch etwas sehr Positives, das sich aber erst nach und nach zeigen wird - eben wenn die Scheinrealität(en) zusammengebrochen sind.
Bin jedenfalls sehr gespannt auf das, was kommt.

Liebe Grüße, Bea


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion