Prophezeiung (Schauungen & Prophezeiungen)

Filmegucker @, Mittwoch, 01. April 2020, 19:25 (vor 64 Tagen) @ Taurec632 mal gelesen

Guten Abend!

"Ich "prophezeie", daß die derzeitigen Kontaktbeschränkungen nicht nahtlos in bürgerkriegsähnliche Unruhen übergehen. Erst wird die Krankheitswelle durchgestanden. Dann wird das Wiederhochfahren der Wirtschaft versucht, das aber nicht auf das alte Niveau zurückführen wird. Vielmehr treten erhöhte Arbeitslosigkeit und Firmenpleiten ein bei einer gleichzeitigen Schwemme billigen oder geschenkten Geldes, das auf zurückgehende Nachfrage und sinkendes Angebot trifft. Das wird mittelfristig durch "Stagflation" die Währungen und das marode Wirtschafts- und Bankensystem zugrunde richten. Dann erst rücken Szenarien näher, bei denen es zu inner- und internationalen Konflikten kommt, in deren Folge hier fremdes Militär in mehr als nur humanitärer Absicht erscheint. Wie das im Detail verläuft, ist gänzlich ungeklärt, wäre aber höchst interessant zu wissen... "

Aber das ist eine waschechte Prophezeiung. Es kann passieren, dass man nach solchen Gedankengängen auch entsprechende Träume hat. Eine Prophezeiung ist ebenso erstrebenswert wie eine Schauung. Wenn nun mehrere die gleiche Prophezeiung wagen, wird sie dann falsch, weil es immer der gleiche Kanon ist? Mit Schauungen können doch Prophezeiuungen bestätigt werden, ohne unwahr zu sein. Wenn es eine Voraussicht gibt, wird sie dem einen im Verstand geäußert, dem andern im Gesicht,denke ich. Jeder ist anders veranlagt.

Freundliche Grüße.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion