Corona-Virus: Die Psyche explodiert (Freie Themen)

eFisch, Freitag, 20. März 2020, 01:41 (vor 10 Tagen)1101 mal gelesen
bearbeitet von eFisch, Freitag, 20. März 2020, 01:48

Hallo,
vorige Woche, es war entweder am Montag, 9.3.2020 oder am Dienstag, 10.3.2020, meldete sich wieder einmal ein jenseitiger Freund/Berater mit der kurzen Bemerkung: Sie sollten es nicht übertreiben, sonst explodiert es. Ich wusste, dass es sich um den Corona-Virus-Fall ging. Ich vermutete aber, dass sich die Bemerkung auf die Wirtschaft bezog und meinte daher, dass es dann wohl eine Implosion gäbe. Die Reaktion war kurz und klar: nein, keine Implosion sondern eine Explosion. Ich wollte noch fragen, was explodieren würde, aber der Kontakt war schon wieder abgebrochen.
Am Freitag den 13.3.2020 meldete sich der Freund wieder mit folgender kurzen Anmerkung: Sie haben es übertrieben, jetzt wird es explodieren.
Ich fragte, was explodieren wird. Die Antwort war: die Psyche. Ich vermutete, dass damit die Psyche von einzelnen Menschen gemeint war. Ich wurde aber korrigiert: nicht nur individuelle Psychen werden explodieren, sondern auch die "globale Psyche". Ich wollte wissen, was das bedeutet und welche Auswirkungen das haben wird. Aber der Kontakt war schon wieder beendet.

Zur Erklärung, ein kurzer Rückblick: Anfang Februar 2020 hat mir dieser Freund erklärt, dass der Corona-Virus kein Naturphänomen ist, sondern eine Biowaffe, die absichtlich und gezielt freigesetzt wurde. Mit diesem Bio-Angriff werden gleichzeitig mehrere Ziele verfolgt. Er erklärte mir auch, dass die Initiatoren aber ihre angestrebten Ziele nicht erreichen werden.
Mittlerweile habe ich den Eindruck gewonnen, dass die ganze Sache allen völlig entgleist ist, auch den Initiatoren.

Obwohl ich mich mit der Psyche und psychischen Phänomen und Dynamiken schon viele Jahre lang beschäftige, weiß ich nicht, was mit "Explosion" der Psyche gemeint ist. Rupert Sheldrake hat das morphogenetische Feld entdeckt. Es gibt aber nicht nur ein "energetisches" Feld, das die Menschen verbindet. Es gibt mehrere solche Felder und eines davon ist ein "psychisches" Feld, das Auswirkungen auf alle individuellen Psychen hat.

Andererseits beeinflusst jede einzelne individuelle Psyche auch dieses ganze globale psychische Feld. Wenn nun Millionen Menschen in Angst und Panik, Aggression oder sonst ein Gefühl verfallen, so wird das betreffende Gefühl im globalen psychischen Feld dominant und sehr intensiv. Das globale psychische Feld induziert dann wiederum bei vielen individuellen Psychen das betreffende Gefühl, die dann wiederum das Gefühl im globalen psychischen Feld verstärken. Es entsteht eine sich selbst verstärkende "Negativ-Spirale", die dann irgendwann eskaliert. Scheinbar kann dann auch das globale Feld irgend wie "explodieren", was vermutlich dann dazu führt, dass viele individuelle Psychen explodieren.
Was bei so einer "Explosion" passiert, weiß ich nicht.

Sehr viele Menschen kommen durch den Corona-Virus und den damit verbundenen wirtschaftlichen und sozialen Auswirkungen unter sehr großen psychischen Stress und manche verfallen richtig gehend in Panik.
Die Gründe dafür sind vielfältig.
Ein paar Beispiele:
- Angst, inifziert zu werden
- Angst, dass ein Familienmitlglied infiziert wird
- Angst, den Job zu verlieren
- Sorgen/Angst, ob und wie man zu lebenswichtigen Dingen (Nahrungsmittel, ...) kommt
- Sorgen, wie man wirtschaftlich die nächste Zeit überlebt
- Bei den Einsatzkräften, dem medizinischen Personal: totale Überforderung

Es gibt dann noch ein paar andere ganz wichtige Faktoren:
Die meisten Menschen sind psychisch "nach außen" gerichtet, das heißt, sie sind gewohnt, psychische Impulse auszuleben bzw. auszuagieren (beispielweise durch Diskussionen, Vorwürfe oder Streit), oder sie brauchen äußere Aktivitäten, um sich psychisch zu beruhigen oder psychische Vorkommnisse zu verarbeiten (beispielsweise durch Joggen, Radfahren oder sonstige "Freizeitaktivitäten", oder durch Shopping (Stichwort: Frustkäufe), Dampfablassen im Fussballstadium, Teilnahme an einer Männer- oder Frauenrunde/am Stammtisch).
Wenn es eine Ausgangssperre gibt oder man unter Quarantäne steht, fallen viele psychische Entlastungstechniken weg und der psychische Stress bzw. Druck nimmt immer mehr zu.
Falls man in einer Beziehung lebt und plötzlich längere Zeit mit dem Anderen verbringen muss, führt das sehr häufig zu Beziehungsstress und -konflikten.

"Die häusliche Gewalt wird steigen, das ist jetzt schon klar. In China schnellten nach vier Wochen Quarantäne die Scheidungsraten in die Höhe."
Dildo-Hamstern, Stress am Küchentisch und Maßnahmen gegen den Corona-Kollerhttps://www.tagesspiegel.de/gesellschaft/paartherapeut-spricht-ueber-den-covid-19-lockdown-dildo-hamstern-stress-am-kuechentisch-und-massnahmen-gegen-den-corona-koller/25652178.html

Corona-Frust: Was Sie tun sollten, wenn es bei den Nachbarn knallt – Quelle: https://www.shz.de/27735642


Übersteigt der psychische Stress ein gewisses Maß und dauert der Stress eine längere Zeit an, sind häufig folgende Phänomene zu beobachten:
- erhöhte Greiztheit und Agression bis hin zu Tätlichkeiten, Gewaltexzessen, Familientragödien
- depressive Stimmungen, Depression bis hin zu Suizidgefährdung und Suizid
- psychisches Burnout
- Unfall- und Krankheitsneigung

Wenn ich mich im Bekanntenkreis umsehe und vor allem, was diese in ihrem Umfeld jetzt schon erlebt haben, da fehlt nur mehr der Suizid. Alle anderen Phänomen sind schon aufgetreten, obwohl wir erst am Anfang eines längeren Prozesses stehen.

Ich weiß nicht, was mein jetziger Freund/Berater mit "die Psyche wird explodieren" gemeint hat, es wird wohl kein erfreuliches Phänomen sein.
Möglicherweise sterben letztlich dann mehr Menschen daran, dass sie psychisch "explodierten" oder Opfer eines psychisch Explodierten wurden, als am Corona-Virus.

Ich möchte abschließend noch auf ein wichtiges energetisches Phänomen hinweisen:
Die Energie fließt dort hin, wo die Aufmerksamkeit ist.
Tag täglich sind die Medien mit allen möglichen Nachrichten über den Corona-Virus und seine Auswirkungen voll. Hunderte Millionen Menschen verfolgen das, reden und posten darüber. Schreckensnachrichten und Schreckensvideos überschlagen sich. Das "energetische" Virus-Feld wird so von Minute zu Minute größer und die damit verbundenen Gefühle werden immer intensiver. In der Folge werden die Auswirkungen auf den Einzelnen / auf die individuellen Psychen immer stärker.
Und wenn mein jenseitiger Freund/Berater Recht hat, wird es irgend wann eine energetische / psychische "Explosion" geben.

Wer sich und den anderen etwas Gutes tun will, möge sich daher - bevor er über den Corona-Virus und seine Auswirkungen spricht/kommuniziert - prüfen, ob das notwendig und konstruktiv ist.

Gruß
eFisch


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion