Selbsthilfe (Schauungen & Prophezeiungen)

rauhnacht @, Sonntag, 15. März 2020, 19:34 (vor 19 Tagen) @ Windlicht985 mal gelesen

Hallo Windlicht,
vielen Dank.

Aus gegebenen Anlass nochmal:

Hilf Dir selbst, sollte Mensch nun erstmal auf dem Schirm haben!

- Cystus !!! Kann man googeln, dass der selbst bei HIV, Ebola Wirkungspotential hat. Wirkung ist Ummantelung der Proteine, so dass diese nicht mehr andocken können. Ob das nun bei Corona auch gelten könnte, habe ich keine Ahnung, aber die Chancen stehen gut. Sud gurgeln ( - Reduzierung der Virenvermehrung im Rachenraum) , und weil man, um einen Sud zu kriegen, diesen eh aufkochen muss, kann man da auch gleich inhalieren.

- Schlüsselblume!! Eine Tasse pro Tag bei trockenem Husten. Keine Ahnung, warum der selbst bei z.B. schwerer Bronchitis, wo Antibiotica und Cortison versagen, hilft.

- Weidenrinde!
So nach JETZT, wäre das mein Erstmittel mit dem ich es bei Fieber probieren würde. (Und Wadenwickel bei stabilem Kreislauf.)

Letzteres, weil es sein könnte, dass Medis, die im ACE Haushalt eingreifen, evtl. kontraproduktiv sind:


https://www.welt.de/wissenschaft/article206555049/Ibuprofen-und-Corona-Ist-das-Schmerzmittel-gefaehrlich-fuer-Infizierte.html


Wie auch z.B. Blutdrucksenker, die auf ;- pril enden, z.B. Ramipril, wie Du verlinkt hast- Hierzulande Einsteigerblutdrucksenker schon ab 140 zu 90. NATÜRLICH kann man nun niemand, der übel hohen Blutdruck hat, diese aus Furcht einfach weg lassen!!!
Bei so peanuts 140/90 Ramipril naja, bringt meist eh nix. Bei übleren Werte könnte man, wenn es denn geht, vom Arzt wechseln lassen.


Freundliche Grüße
Rauhnacht


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion