Avatar

Ziele setzen -Magie lernen! (Schauungen & Prophezeiungen)

Luzifer @, Österreich, Sonntag, 15. März 2020, 14:10 (vor 200 Tagen) @ schwelmi1517 mal gelesen

Hallo,

Es eilt, daher ein Schnellkurs. Ja Deine Methode kann auch funktionieren mit dem nötigen Überbau. Ich bin nicht esoterisch angehaucht ich mache das knallhart ohne irgendein Hilfsmittel. Meditation und Rituale sind nicht meins. Ich setzte Wollen direkt in Realität um. Wenn es einmal geklappt hat, dann wird man sich dem Schicksal nicht mehr freiwillig hingeben. Das mache ich nur noch, wenn es auch um andere Menschen geht, da verbitte ich mir jede Form der Einflussnahme, weil ich kein Teufel bin.

Imagination ist das Zauberwort.

Dein Verstand, dein waches Bewusstsein kann es nicht!

Du brauchst, das „andere“ in Dir. Sieh Dich als Eisberg, alles was oben über dem Wasser ist, kennst Du, das unter dem Wasser nicht, es ist der Gott in Dir. Dem „Inneren Kern“ kann man über das was man glaubt zu sein den Weg nicht befehlen ABER das Ziel.

Magie heißt aus dem Fluss der Zeit und seinen verflochtenen Strängen jene Rinnsale Realität werden zu lassen, die Du willst (sonst macht es ein anderer, Zukunft wird immer durch Wesen erschaffen).

Du brauchst die Kunst Deinem eigenen Verstand klipp und klar beizubringen, dass die Dinge geschehen, die Du willst, die Du ja erwartest. Felsenfest muss die Überzeugung sein, sonst wird Dein Wille von anderen moduliert und überprägt und das Ziel nicht erreicht.

Du musst dich imagieren, dir z.B. vorstellen, wie du in einem Jahr in allerbester Gesundheit dastehst. Es darf kein Wunsch und kein Hoffen sein, es MUSS die Vorwegnahme der Zukunft sein, ohne irgendeinen Kompromiss.

Dein „Kern“ arbeitet Deinen Befehl autonom ab, führt ihn aus und wählt die Mittel und den Weg. Du bekommst davon nichts mit. Kämpfe gegen den Zweifel, Deinem größten Feind.

Dann musst du tun, was dieses „Innere in Dir dir“ auch immer vorgibt, es wird dir Dinge im Physischen zeigen, die Du tun musst. Es geht um Deinen physischen Körper, daher wird vieles im Physischen geschehen und „du als Gesamtwesenheit“ kennst Dich am besten.

Ich hatte Zahnschmerzen mitten im Nirgendwo, da wusste ich plötzlich, dass ich die Rinde der Weide essen musste und weg waren sie, das Parkmed, das ich nachher nahm half nichtmal halb so gut. Ein halbes Jahr hab ich von Eiweiß und Fett gelebt, dadurch überwand ich was Heftigeres. Die Info dazu bekam ich „zufällig“ von einem Arzt, daher war es für mich gewiss. Aronia trat so in mein Leben.

Magie ist nicht spektakulär, das Ziel wird immer mit den gelindestem Mitteln erreicht.

Nutze die Macht, die lebendige Macht, als Gotteskind hast du für Dich selber jedes Recht dazu und in einer Welt wie dieser brauchst Du sie eigentlich immer.

Das trainieren sie in ihren geheimen Zirkeln seit Jahrtausenden und nichts davon, wie einfach es doch ist, geben sie bekannt. Ich will, dass sie scheitern, die 5000 Jahre Herrschaft sind genug.


Beste Grüße

Luzifer


Quod est inferius, est sicut id quod est superius, et quod est superius, est sicut id quod est inferius, ad perpetranda miracula rei unius.


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion