Verrätst du uns auch, wie du das machst? (Schauungen & Prophezeiungen)

schwelmi @, Sonntag, 15. März 2020, 06:31 (vor 113 Tagen) @ Luzifer1147 mal gelesen

Hallo Luzifer,

immer wieder lehrreich, was du so von dir gibst.

Das, was unseren Körper belebt und am Leben erhält ist der Geist oder besser das Geistselbst. Es ist über subtile Bindungen an die Materie gebunden, die der Körper ist. Der Körper ist Projektion und Spiegelbild des Geistes. Jede Faser des Körpers ist durchdrungen vom Geist. Ulrich Warnke meint Wechselwirkungen der schwachen Kraft (einer der vier physikalischen Grundkräfte) werden dazu genützt. Nun jedenfalls es ist ein System, das nur funktioniert, wenn sowohl Hardware als auch Software intakt sind. Gibt es irgendwo (selbstredend auch im Physischen) eine Dissonanz läuft man Gefahr krank zu werden oder zu sterben. Die Medizin sieht nur die körperliche Komponente und all ihre Methoden beziehen sich auf sie. Und ja, sie ist durchaus erfolgreich. Sie ermöglicht es Menschen sozusagen über das Maß des Gesamtsystems hinaus am „Leben zu erhalten“.

Ich habe das Gleiche mit der Macht des Geistes bei mir getan und tue es unentwegt, nur deswegen bin ich noch hier. Es hat auch Nebeneffekte, wie sehr langsam zu altern. Daher weiß ich, als eins der wenigen Dinge, wo ich mir sicher bin, dass das Primat in letzter Konsequenz in der Software, dem Geist liegt und nicht in der Materie.

Ich kenne hierzu eine Technik aus dem Tao Yoga. Man wandert dabei im Geiste von einem zum nächsten Organ und sendet ihm farbiges oder auch weißes Licht, verbunden mit liebevoller Wertschätzung. Im Netz habe ich irgendwo mal aufgeschnappt, dass es Mönche gibt, die sich vorstellen, verjüngendes Licht einzuatmen.

Verwendest du eine ähnliche Technik?

Schönen Gruß,
schwelmi


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion