Antwort an Fenrizwolf (Freie Themen)

Flohherberge @, Sonntag, 17. November 2019, 21:16 (vor 26 Tagen) @ Fenrizwolf325 mal gelesen

Lieber Fenrizwolf,

ich bin ja ziemlich schwer von Begriff, deshalb begreife ich deine Lyrik nur manchmal fast vollständig, meist aber grade mal zu einem Drittel.

Doch glaube mir: im Hier und Nun

gibt es außer Notdurft nichts zu tun

Das hab ich nun wiederum verstanden. Danke dir. Endlich mal eine vernünftige Antwort auf eine einfache Frage. Klare Kommunikation ist wirklich nicht so schwer. Leider bin ich kein Ventilator, aber wenn sich die Länge deiner Videobeiträge in Grenzen hält, würde ich gerne mal reinschauen.

Hier nun etwas völlig absurdes für dich: Es ist fürwahr ein sinnloses Treiben, in der Kälte der Winternacht es dem Martin von Tours gleichtun zu wollen. Wohl vorlaut zu Recht in der Spur zu bleiben, mach es nicht so - in der wohlmeinenden Absicht, stets den Anfang für andere aufzudröseln. Heilfroh, wenn man auf dem Asphalt wie im Seetang jeman den wiedererkennt. Am besten ließe man alle Absicht fahren, die Hoffnung jedoch nicht. Und wenn ich auch eine Königstochter wär - der Jäger ließe mich laufen.

Geständig,
die Flohherberge


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion