Verlorengegangenes (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Vulkanologe @, Donnerstag, 26. September 2019, 10:33 (vor 23 Tagen) @ Frank Zintl329 mal gelesen

Hallo Frank Zintl,

SOWAS würde ich gern mal hier erleben. Nämlich dass man die
Bausünden der 60-er und 70-er beseitigt und verlorengegangene
historische Milieus wieder auferstehen lässt.

Mit dieser Generation-Y Beseitigungsmentalität bist du aber auch nicht besser als jene Bausünder der 60er und 70er Jahre. "Aus den Augen, aus dem Sinn" entspricht dem mentalen Horizont kleiner Kinder (<2 Jahre). Intelligenter wäre es gewesen, man hätte die historischen Altbauten gar nicht erst zerstört und in den Erdboden gerieben, sondern gleich damals die Gelegenheit ergriffen, die Altbauten zu restaurieren... ja ich weiß - hätte, hätte, Fahrradkette... Aber nun den Stil der 60er und 70er ausradieren zu wollen, als hätte es ihn nie gegeben, halte ich für heuchlerich und unaufrichtig. So hässlich er auch sein mag, ist er doch Teil der Architekturgeschichte und nicht durch Beseitigung ungeschehen zu machen. Im Gegenteil hat er dadurch doch erst das Recht, irgendwo auf irgendeine Weise erhalten und erneuert zu werden, ebenso wie die bezaubernden historischen Bauten.

Grüße,
Vulkanologe


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion