Dimensionen und Rechtwinkligkeit (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Vulkanologe @, Donnerstag, 12. September 2019, 21:24 (vor 64 Tagen) @ Luzifer459 mal gelesen

Hallo Luzifer,

sicherlich stehen die besagten Zahlengeraden rechtwinklig zueinander. Man muss und sollte das jedoch nicht nur auf den Bereich der Zahlen beziehen. Es gibt ja noch andere Aspekte/Polaritäten als nur positive und negative Zahlen. In einer Schau, die ich als Kind hatte, eröffneten sich mir die für den Menschen relevanten polaren Spannungsfelder, in denen wir uns bewegen. Im Prinzip ein dreidimensionales Koordinatensystem, dessen Äste mit Namen/Qualitäten versehen waren, die mir inzwischen entfallen sind. Die sozusagen "xy-Ebene" erinnerte jedoch sehr an eine herkömmliche Windrose oder Uhr. Die dritte Achse (quasi "z-Achse") war mir hingegen von ihrer Art her völlig neu und unbekannt.

Gruß,
Vulkanologe


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion