Avatar

Möglichkeiten (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Samstag, 07. September 2019, 07:00 (vor 13 Tagen) @ dziamdzia408 mal gelesen
bearbeitet von Taurec, Samstag, 07. September 2019, 07:14

Hallo!

Oder hat er vorausgesehen, dass die physische Kreditkarte vom Smartphone genauso ausgerottet werden wird wie die Telefonzelle?


Wohl kaum, denn die in Frage stehende Aussage lautet ja:
"...Papperdeckel das man in' Zuban-Schachtel steckt. Damit wird bezahlt."

Daher zwei Möglichkeiten:
1. Die Aussage ist falsch.
2. Mit Zubanschachtel ist eben doch ein EC-Kartenlesegerät gemeint, weil Irlmaier sich unbeholfen ausdrückte und die Unterschiede im Aussehen drahtloser Minibildschirmgeräte überging.

Möglichkeit 1 (Aussage falsch) ist kompliziert:
1. Hat Irlmaier tatsächlich Zubanschachtel gesagt?
2. Hat er tatsächlich Papperdeckel gesagt?
3. Hat er tatsächlich "bezahlt" gesagt?
4. Hat er tatsächlich gar nichts all dessen gesagt?

⇒ 1. Ein Papperdeckel, mit dem bezahlt wird, würde das Problem mit der unklobigen Zubanschachtel eliminieren (falls das überhaupt ein Problem ist, vgl. [msg=https://schauungen.de/forum/index.php?id=53098]Nullmark[/msg]).
⇒ 2. Eine Zubanschachtel, mit der ohne Karte bezahlt wird, würde zum Smartphone passen.
⇒ 3. Eine Karte, die man in ein Smartphone steckt, ohne daß damit bezahlt wird, hätte allenfalls Sinn, wenn damit SIM- oder SD-Karten gemeint wären. Oder aber Irlmaier sah Smartphones in den gängigen Lederhüllen, in die viele Leute ihre Karten aufbewahren?
[image]
⇒ 4. Daß Irlmaier dazu gar nichts gesagt hätte, ist wohl die unwahrscheinlichste Möglichkeit.

Was zutrifft, wissen wir leider nicht, weil Berndt wie so oft nicht genau nachfragte und sich mit der Basisaussage der Zeitzeugin zufriedengab, sobald sich daraus eine Sensation ableiten ließ. Mit Nachfragen hätten sich vielleicht keine Klärung der Aussage, aber wenigstens ein differenzierteres Bild ergeben, worin bei der Zeitzeugin selbst Unsicherheiten bezüglich der Authentizität des Wortlautes bestehen.
Nachdem die Aussagen im Familienkreise über Jahrzehnte reflektiert wurden, wäre außerdem interessant gewesen, ab wann sie mit Smartphones und/oder Kartenzahlung in Verbindung gebracht wurden und wie man vor Erfindung dieser Technologien darüber sprach. Ich halte es für recht wahrscheinlich, daß die Aussagen in ihrer heutigen Ex-eventu-Form durch Erinnerungsfälschung auf den Treffer passender hingebogen wurden, als sie ursprünglich waren, indem die ursprüngliche Aussage mit mindestens einem der obigen Elemente (1. Zubanschachtel aus einem anderen Erzählzusammenhang oder 2. Papperdeckel oder 3. "bezahlen") vermischt wurde.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion