Avatar

Ablenken des Themas (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Taurec ⌂ @, München, Freitag, 06. September 2019, 08:23 (vor 14 Tagen) @ Nullmark333 mal gelesen

Hallo!

Scheint mir wenig hilfreich bezüglich des Themas.
Ich fände es sehr schön, zwischenzeitlich wieder zum Irlmaier und seinen Schachteln zurückzufinden. Es sei denn, es gibt wichtige Gründe die Diskussion gerade in diese Richtung zu biegen, was ich sehr bedauern würde.

Ja, leider.
Es reicht, gewisse Reizthemen anzuschneiden und über lockere Assiziotionsketten fühlen sich Gläubige bemüßigt, letztlich zusammenhangslos eine Verlautbarung zu ihrem Glauben zu veröffentlichen, da sie ja ständig auf irgendeiner Ebene im Missionierungsmodus sind. :-(

Hier sollte es eigentlich um die Frage gehen, ob und inwiefern Irlmaier technische Entwicklungen, die etwa seit den Neunzigern stattfanden, vorausgesehen hat.

Daß er der selben Zeitzeugin gegenüber Vorstellungen äußerte, die er auf Grundlage der Offenbarung entwickelt hat, ist dabei ein Nebenaspekt. Es sollte um die Frage gehen, wie stark Irlmaier von vom offenbarungsbasierten Endzeitglauben beeinflußt wurde, nicht aber um die inhaltliche Auslegung der Offenbarung selbst oder gar die Frage nach ihrer Wahrheit. Ob die Offenbarung eine für heute zutreffende Prophezeiung oder gar einen echten Schauungsbericht darstellt, tut zu der Frage der Beeinflussung oder des Plagiats nichts zur Sache. Da reicht schon die Feststellung, daß Irlmaier selbst daran glaubte.

Vernünftig wäre wohl, Zintls angebrochenen Unterfaden abzuspalten, damit sich die Energien, die den religiösen Memen zufließen, dort auslaufen können.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh’ zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion