@und/aber (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Ulrich ⌂ @, Germering, Donnerstag, 05. September 2019, 01:35 (vor 15 Tagen) @ aber368 mal gelesen

Hallo und/aber,

Es gilt also für A3
A3 <=> ¡A4
<=> ¡[ (L1 v L2) => A1]
<=> [¡(L1 v L2) => ¡A1]

Die Behauptung lautet demnach:
(A2 v [¡(L1 v L2) => ¡A1]
<=>
L1 v L2 => A1

Yoda das nicht schöner hätte sagen können!

Jetzt endlich beschleicht mich eine Ahnung, was mit der Redewendung "weibliche Logik" gemeint sein könnte...

Frage zu der Blockschokolade, den Ölsardinen und den (ungeweihten) Kerzen: Getrennt verpacken oder vor dem Versand zusammen durch den Mixer ?
Letztere Variante halte ich angesichts Deines Lösungsvorschlages für angemessener, aber ich lasse da mit mir reden.

Gruß
Ulrich

@ Nullmark

Es geht mir insbesondere um die Seite 498 und dort um Entstehungsgeschichte und den Urheber der Zeichnung dort.

"Visionäre Karikatur von Karl Arnold aus dem Jahr 1926 unter dem Titel «Berlin – Drahtlose Telefonie»: «Hier Kuschke zur Zeit Ecke Friedrich-Behrenstrasse ... gut – bon – gemacht – komme sofort!»"
https://www.watson.ch/wissen/digital/971753243-von-der-buschtrommel-bis-zu-twitter-19-meilensteine-der-telekommunikation


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion