Südfrüchte wachsen bereits viel weiter im Norden (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Explorer, Dienstag, 03. September 2019, 07:30 (vor 44 Tagen) @ Luzifer582 mal gelesen
bearbeitet von Explorer, Dienstag, 03. September 2019, 07:39

Hallo,

das mittelalterliche Klimaoptimum haben wir jedoch nicht erreicht, kommt aber noch

Ich denke, dass wir inzwischen doch die selben Temperaturen erreicht, oder sogar schon übertroffen haben.

Ein Beispiel, inzwischen kann man, wie zuletzt im Hochmittelalter wieder Wein in England und Skandinavien anbauen!
https://diepresse.com/home/panorama/klimawandel/4917389/Skandinavien_Das-Nordland-wird-zum-Weinland
https://www.planet-wissen.de/gesellschaft/trinken/wein/pwieweinbauundklimawandel100.html

Und die britischen Weine, sollen sogar sehr gut sein!
https://www.derstandard.at/story/2000055093092/klimawandel-exzellente-schaumweine-aus-england
https://www.manager-magazin.de/lifestyle/reise/wein-aus-england-die-winzer-aus-kent-a-1225263.html
https://www.spiegel.de/reise/europa/kent-in-grossbritannien-wie-suedengland-zur-neuen-champagne-wird-a-1226238.html

Und generell zu den Südfrüchten, im letzten Sommer, wurden unerwartet Bananen in Wien reif.

Generell, kann man in Österreich inzwischen Pflanzen anbauen, die vor ein paar Jahren höchstens in Norditalien wuchsen.

2017 wurden die ersten Olivenbäume in Österreich gepflanzt, das erste Olivenöl aus Österreich soll 2024-2026 geerntet werden.
https://www.krone.at/1926560

2016, wurde die erste Reisernte in Österreich eingefahren:
https://www.gewinn.com/management-karriere/unternehmen-maerkte/artikel/oesterreichs-landwirtschaft-im-klima-wandel-1/

Wenn in Österreich mal das selbe wächst, wie in Norditalien, wird Bayern vermutlich bald folgen.

Grüße Explorer


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion