@Verteidiger jahrzentelanger systematischer Menschen-Manipulationen durch Lügenmedien (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Mitleser @, Samstag, 24. August 2019, 09:48 (vor 60 Tagen) @ Ulrich549 mal gelesen

Hallo Advocatus Diaboli,

was ich hier im absolut wörtlichen Sinne meine, denn dieser ist der "Vater der Lüge" von Anbeginn und ist Ursache der Situation und Probleme, die im WW üblicherweise sehr kritisch untersucht werden.

Und Sie vertreten dessen Interessen!

Was qualifiziert Dich, zu glauben, einen Anderen "disqualifizieren" zu dürfen, weil er nicht Deine Meinung teilt ?

Der Primat der Wahrheit!

Und hier geht es nicht um Meinungen, sondern um das von Eyspfeil offensichtlich gemachte Resultat jahrzehntelanger, systematischer Menschen-Manipulationen durch Fälschungs- und Lügenmedien, die einem einigermaßen bewußten Medienkonsumenten mit einem IQ spürbar über dem einer Litfaßsäule nun irgendwann mal aufgefallen sein müßten.

Und ich schrieb ferner:

das disqualifiziert Sie doch ganz erheblich

also der Schreiber selbst durch seine Naivität, denn die Pressekampagne um die angebliche und dann auch noch menschengemachte Klimakatastrophe ist doch so offensichtlich ein gigantischer Hoax, daß das auch den Dümmsten schon aufgefallen sein müßte.

Nur 10 Minuten Recherche im Netz führen den Wahrheitssucher zu Unmengen Fakten aus seriösen Quellen zu CO2 und zum sekundenschnellen Einsturz wenigstens dieser Lügen. Andere sind schwerer prüfbar.

Noch mehr erschreckt aber Ihre Verunglimpfung als "Scharfrichter" eines Offenlegers solch kritikfreier Gutgläubigkeit gekrönt von der irrationalen Begründung, daß die journalistische Lügenpraxis "üblich" sei.

Das ist Ihre bedingungslose Kapitulation vor einer die Menschen beherrschenden Medienmafia, die es noch vor wenigen Jahrzehnten als ihre heilige Aufgabe ansah, jedwede Macht durch Kritik und Wahrheitsverbreitung zu kontrollieren ("vierte Macht" im Staate).

Rudolf Augstein rotiert schon lange im Grab nicht nur ob seines mißratenen Kuckuckssohnes.

Heute sind Medien und deren Journaille willige Vollstrecker bei der geistigen Kastration der Menschen zu deren totaler Versklavung. Das beweist hier allein schon Ihre Parteinahme für Hoaxgläubige und Ihre Verleumdung desjenigen, der es wagt, solches offenzulegen.

Da sagte der Angeklagte: "Ja Herr Richter, ich habe das Opfer namens Wahrheit umgebracht, und das darf ich, weil ich und Meinesgleichen das schon sehr lange so machen.".

Ausweislich Ihrer Argumentation haben auch Sie schweren Schaden durch den Konsum hirnverseuchender Medien erlitten!

Mein Beileid!

Es gilt: Nicht nur, wer Böses tut, ist schuldig, sondern auch wer dieses zuläßt.

Mitleser


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion