Re@Iridium: NIEMAND mehr wird Technologien benutzen (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Freitag, 23. August 2019, 23:01 (vor 106 Tagen) @ Iridium860 mal gelesen

Hallo Iridium!

"

Servantus,

Spengler vermutet, daß nach dem Untergang des Abendlandes die "farbigen Völker", die in unsere Entwicklung hineingezogen wurden, die Technologie wieder fallen lassen, weil sie ihnen kein inneres Bedürfnis sei. Sie verwenden sie, um in einem kulturell und zivilisatorisch vom Westen geprägten Umfeld bestehen zu können. Allerdings sind deren Innovationen keinem hehren Entdeckergeist geschuldet, den der faustische Mensch allein um seiner selbst willen pflegt."

Nach dem Impakt/der 3tf gibt es keine 'Technologien' mehr.
"Wir" (d.h. jeder, der überlebt) leben in der Steinzeit,
oder bestenfalls im Mittelalter.
Jediglich einige Fahrräder (E-Bikes sind nutzlos, da kein Strom mehr)
wurden von ITOma geschaut.
Lies Dir mal die Schauungen von Wizard
durch, wenn Du Zeit dafür hast.

Aber Spengler hat schon Recht, wenn er schreibt, daß die wesentlichen
Entdeckungen und Erfindungen dem faustischen Entdeckergeist geschuldet
sind, den er allein um seiner selbst willen pfegt.

LG,

Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion