Re@Taurec: Fragt sich, ob "Umwälzung" gleichbedeutend mit Impakt und 3tf ist (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Eyspfeil, Vorort Stuttgart, Freitag, 23. August 2019, 22:39 (vor 107 Tagen) @ Taurec860 mal gelesen
bearbeitet von Eyspfeil, Freitag, 23. August 2019, 22:47

Hallo Taurec!

"Die Caritasschwester, falls sie überhaupt je existierte, soll um 1992 im Alter von 89 Jahren gewesen sein. Inzwischen ist sie also mit Sicherheit verstorben. Irlmaiers Aussage, "du erlebst die große Umwälzung, die kommen wird", ist also ganz offensichtlich inhaltlich falsch. "

Sicher: Die Caritasschwester lebt schon lange nicht mehr.
Aber: Die "große Umwälzung" muß noch lange nicht gleichbedeutend mit
Funkenregen, Überflutung, Impakt und 3tf, also dem Höhepunkt
der Weltenwende sein. "Umwälzung" ist ein relativer Ausdruck,
meinst Du nicht?

Sondern könnte diejenige Phase sein, die mit der Öffnung des Eisernen Vorhangs,
also etwa 1989/1990 begonnen hat, und durch Globalisierung, Einführung des
Zwischennetzes, drastischer Veränderung der Arbeitswelt,
Migranten- und Flüchtlingsströme charakterisiert wird.

Also ich erlebte als Kind noch die 70er Jahre, und verglichen mit heute
war das damals beinahe noch Romantik.
Es fuhren bei uns noch Dampfloks und keine "ICEs", vom Osten kam niemand
herüber, von Afrika und Nahost auch kaum, die Ökonomie bzw. der Handel
waren noch nicht so vernetzt, Werbung, Konsum und Kapital vereinnahmten
uns nicht in dem Maße, als Helmut Schmidt noch Kanzler war.
Jeder Ungelernte fand ohne Probleme und "Zeitfirma" einen Vollzeitjob,
kein Internet natürlich, und auch kein Islamismus.
Wir waren insgesamt vielleicht naiver, lebten minimal naturverbundener
als heute, in jedem Garten befand sich ein Komposthaufen anstelle einer
"braunen Tonne", und Mutti kochte die Marmelade noch selbst, also kaufte
sie nicht im riesigen Supermarkt, den es damals noch nicht gab.

Meinst Du, der heutige Zustand ist noch im grünen Bereich angesichts
von Meldungen wie diesen in den Nachrichten, daß praktisch der gesamte
Amazonas-Wald abbrennt?

Beste Grüße,

Eyspfeil


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion