Avatar

Schriftliche Formulierungen sind unabdingbar (Freie Themen)

BBouvier, Sonntag, 11. August 2019, 18:01 (vor 67 Tagen) @ schwelmi503 mal gelesen

Hallo BB,

ich habe mir das Video angesehen.
Es geht darin um die Entstehung von extremen Richtungen im Judentum, die man lt. dem Sprecher im Video zwar nicht mehr als Judentum bezeichnen kann, jedoch immer noch mit selbigem in einen Topf geworfen werden. Weiter werden darin Verbindungen zu Christentum, Islam und Freimaurern aufgezeigt, wie diese entstanden sind und wie sie sich bis in unsere heutige Zeit fortsetzen. Außerdem liefert der Sprecher einen Heilungsansatz für dieses Phänomen.

Gruß,
schwelmi

Danke, Schwelmi!

Jedoch:

- die Entstehung von den Richtungen ... und wie ist nun was entstanden?
- extreme Richtungen ... inwiefern extrem?
- in einen Topf ... in wessen Topf?
- darin Verbindungen ... was für Verbindungen zu welcher Christenvariante?
- wie sie sich bis in unsere heutige Zeit fortsetzen ... ja, und wie nun ??
- und Freimaurern ... wann, durch wen, zu welchen Freimaurern?
- einen Heilungsansatz ... was für einen?
- dieses Phänomen ... welches Phänomen???

Nein, alles nicht Deine Schuld ... :-) ... Du hättest nämlich das gesamte Thema
umfassend umreißen müssen, woraufhin dann so ein (optischer) Film,
der seine Aussagen/Behauptungen langwierig akustisch vorbringt, überflüssig ist.
Jedoch ist der Herr im Film möglicherweise damit überfordert,
seine Gedanken schriftlich zu formulieren.

Beste Grüße!
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion