Avatar

Weil nicht sein kann, was nicht sein darf (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Mittwoch, 24. Juli 2019, 13:28 (vor 121 Tagen) @ Frank Zintl723 mal gelesen

<"Auffällig ist dass es im Zusammenhang mit dem Ende
der letzten Eiszeit ein umfassendes Artensterben gab
.">

Hallo, Frank!

Ja, natürlich!
Dieses Aussterben wurde vor einer kleinen Weile von "Wissenschaftlern" breit
diskutiert und als Erklärung angeboten, die damaligen Menschen
hätten Mammut und Säbelzahntiger wohl überjagt.

:hamper:

Denn, weil in der Bibel eine Großflutkatastrophe geschildert wird
obgleich jeder vernünftige Mensch weiß,
daß dort nur abergläubischer Unsinn zu lesen ist
(u.a., Gott hätte die Welt erschaffen - dabei hat sie sich doch
rein zufällig aus selbst hervorgekrempelt)
... kann es so etwas nicht gegeben haben!

Und vor einer deutlich längeren Weile hat die Wissenschaft die massenhaften
Funde uralter Nilpferdknochen im Mündungsgebiet der Themse
folgendemaßen erklärt:
Im Sommer wurde es den Nilpferden in Ägypten zu heiß,
so daß sie (wie die Zugvögel etwa) im Frühjahr durch
das Mittelmeer nach Westen, an Gibraltar vorbei,
bis nach England schwammen, dort die Sommerfrische zu genießen,
und sich erst gegen Herbstbeginn sich wieder daran machten,
an den Nil zurückzukehren, winterliches Eis zu meiden:
Denn Nilpferde in Schnee und Eis sind ja nicht vorstellbar.
Und tropisches Klima in England ebenfalls nicht.

Grüße,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion