Avatar

Impaktgeschehen => Katastrophenfluten (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

BBouvier, Mittwoch, 24. Juli 2019, 00:42 (vor 122 Tagen) @ Frank Zintl749 mal gelesen
bearbeitet von BBouvier, Mittwoch, 24. Juli 2019, 01:12

Hallo

Die sogenannte Flut von 10000 und ein paar Zerquetschten vor
unserer Zeit dürfte einfach der Anstieg des Meeresspiegels
gewesen sein ...

Hallo, Frank!

Ja, diese Dünnbrettbohrgeschichte hat auch mir das Fernsehen
der BDR bereits mehrfach angeboten.

Anstatt uns ohne Ahnung und Nachzudenken derlei Schlichtdenk zu repetieren,
solltest Du Dich vielleicht mal ein wenig mit diesem Thema beschäftigen.

Da empfehle ich Dir (u.a.) beispielsweise mal das Fachbuch Prof. Dr. Tollmans:
(vormals Chef der geologischen Fakultät der Universität Wiens
und ein Mann mit internationalem Ruf)
=>
https://www.amazon.de/die-Sintflut-gab-doch-historischen/dp/3426266601/ref=sr_1_1?adgrpid=76561194852&gclid=EAIaIQobChMIwYaEl4rM4wIVCKQYCh1HPAyCEAAYASAAEgLlQ_D_BwE&hvadid=352785041423&h...

Unter den aberhunderten Berichten dieser weltweiten Katastrophenflut * seinerzeit,
die Tollmann in seinem Buch zitiert, ist mir insbesondere diese
der nordamerikanischen Steppenindianer im Gedächtnis geblieben:
Es wurde finster, und Sonne ging nicht mehr auf.
Fortlaufende Erdbeben ließen alles wanken und stürzen.
Vom Himmel fiel heißes Wasser - Tropfen in Wigwamgröße!
Endlich, nach langem Bangen, erschien am westlichen Horizont
ein feiner, heller Streifen:
Sollte die Sonne nun etwa im Westen aufgehen?
Ein junger Häuptling eilte auf einen flachen Hügel
und spähte angestrengt in Richtung des hellen Streifens.
=>
Es handelte sich dabei um einen Pazifiktsumami,
der das Felsengebirge überschäumte!

Tollmann weist massives Impaktgeschehen nach.
Mittlerweile - sein Buch wurde vor 30 Jahren geschrieben - so scheint es,
folgt ihm eine ganze Reihe Wissenschaftler.

Das war das Ende der "Eiszeit", weswegen danach der Meeresspiegel anstieg.
Was sich wohl über Jahrtausende - zentimeterweise - hinzog.
Aber derlei Offensichtlichkeiten zu erkennen - damit sind die Filmemacher
und die Fernsehanstalten der BDR offenbar bereits überfordert,
weswegen man nur das dümmliche Echo ihrer Ahnungslosigkeit (s.o.)
zu hören bekommt.

*
Ja, ich weiß:
Das Mittelmeer und das Schwarze Meer füllten sich dann später,
aber das ist eine ganz andere Geschichte, und auch vor allem eine rein lokale!

Gruß,
BB


- es ist gemein, Blinden Stummfilme zu zeigen
- eine schöne Theorie sollte man sich mit Forschung nicht kaputt machen
- Irlmaier: "Ein Mann erzählt das, was er irgendwo mal gelesen hat."


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion