Schamane (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Apfelfrau, Sonntag, 21. Juli 2019, 19:09 (vor 123 Tagen) @ Apfelfrau859 mal gelesen

Hallo zusammen,
Alles was lebt hat ein Bewußtsein die Tiere, Pflanzen und Erde ist beseelt
Es kommen immer wieder Kinder ohne Schleier auf die Welt, wodurch sie die unsichtbare Welt welche uns ungibt sehen. Diese können auch mit Tieren sprechen so wie Görings Schmied der Oktober 1910 geboren wurde als Kind ein Außenseiter war, der von klein an wußte das eine Schwangerschaft 9 Monate dauert, Tiere zu den unmöglichsten Verhalten überreden konnte. Er lernte sein anderssein zu verbergen.
Der vom Vater und Onkel ab seinem 8 Lebensjahr zum Schamanen ausgebildet wurde. Er wurde bei Sturm im Wald an einen Baum gebunden bis zum Hals in der Erde eingegraben er mußte die verschiedenen Aufgaben genauso erledigen wie im gesagt wurde. Pflanzenkunde gehörte dazu. Zum Abschluß es gibt 9 Stufen, hing er 3 Tage mit dem Kopf nach unten an einer Eiche und hatte mit seinem Bewußtsein den Körper verlassen.
Ein Schamane arbeitet mit den Sternen ,Meteroiten und Energien. Seine Aufgabe ist es als Heiler und Hüter des Lebens zu wirken vor allem im Wald. Die Bäume verletzen mit ihren Wurzeln auf der suche nach Nahrung das Erdreich so das die Erdenergie ungehindert ins Weltall entweichen kann. Um das zu verhindern das das weitergeschieht baut der Schamane heimlich einen Ring aus Steinen um die Stelle in der Nacht genauer gesagt ab Mitternacht. Dabei mus er sorgfältig vorgehen sonst kann es gesehen das ein Meteroit auf die Erde fehlt so wie 1908 in Sibierien was ein offenes geheimnis unter Schamanen war.
Der Leonhard ist immer am Waldrand entlang gegangen und hat scheinbar Selbstgespräche geführt um zu sehen das alles in Ordnung war. Beim Radeln am Illerdamm hat er alle paar Meter angehalten. Der Falke der sich auf seinen Arm setzte war auch eine Hilfe der Adler ist zu stolz dazu.
Die Naturgeister informieren ihren Herren um Mitternacht wenn sie hilfe benötigen dazu steigen sie in die Täler hinab wo erst da es keine Wölfe gab Hunde heulten und anschließend ein rasendes gepolter zu vernehmen war die wilde Jagd der Schamane zieht dabei ein weißes Gewand an welches nicht gewaschen werden darf da es sonst seine Magische wirkung verliert.
Übrigens die Hunde bellen nur des Menschen zuliebe da das heulen an die endlichkeit erinnert. Bei Leo haben sie auch am Tag geheult.
Er kam zurück wenn ich zum Schulbus ging.
Gruß die Apfelfrau


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion