50. Grad und der Mann der die Weltenwende bringt (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Kinder von Atlantis @, Rodgau, Freitag, 12. Juli 2019, 09:43 (vor 65 Tagen)1000 mal gelesen

Hallo meine Herren,
Ich denke der Mann den einige s.g. Propheten und Sibyllen in der nicht anzufernen Zukunft gesehen haben ist in der Tat ein Deutscher.

Seine Herkunft wird ziemlich um den 50. Breitengrad beschrieben: Intuitiv würde ich den Frankfurter Raum tippen.
Er ist entweder Halb- oder Vollwaise. Und er ist aus der "David"-Linie.

Er gehört nicht zu Adel an, viel mehr eher zu den Arbeitern (einfachen Volk).

Theoretisch müsste er um das Jahr 1980 geboren worden sein.

Und er wird in Erscheinung treten auf dem Donnersberg (Pfalz) - soweit die theoretische Auslegung einiger Prophetien u.a. von Nostradamus.

Natürlich wäre es auch möglich das van Rensburg und Nostradamus eindeutig den Berg bei Barcelona gemeint haben. Das widerspricht sich allerdings mit anderen Sehern.

Beste Grüße
KvA


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion