Verstörend? (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Harald Kiri, Donnerstag, 11. Juli 2019, 13:27 (vor 155 Tagen) @ Taurec1124 mal gelesen

Hallo Taurec,

danke für die Quelle.

Was genau empfindest Du bei den Aussagen der/über die Kinder als verstörend?

Den Umstand, dass sie sich erinnern?
Dass sie Geister sehen?
Dass sie etwas sagen, das sie nicht diesseits erfahren haben können?
Dass sie von Entscheidungen über die Auswahl ihres materiellen Lebensweges berichten?

Für mich ist in diesen Aufzeichnungen zunächst zu differenzieren, wie es in diesem Forum üblich ist.

1. Wird aus eigenem Erleben berichtet oder aus Erzählungen Anderer.
2. Handelt es sich um Erlebnisse aus der aktuellen Inkarnation oder wird aus anderen Ursprüngen berichtet?
3. Bei Beschreibungen aus anderen Ursprüngen, handelt es sich um "eigenes" Erleben oder sind andere Entitäten daran beteiligt?

Auf jeden Fall denke ich, dass die Beschäftigung mit diesem Thema uns auch in Bezug auf Schauungen weiterbringen könnte.

Nach meiner derzeitigen Ansicht ist auch bei Schauungen, ähnlich wie bei einigen der zitierten Kinder, ein "Kanal" geöffnet, über den Informationen ins Bewusstsein des Schauenden gelangen. Die Frage, die mich seit einer Weile beschäftigt ist, aus welchen Quellen die Informationen stammen und wie zuverlässig sie sind.

Aus mehreren Fehlinterpretationen wissen wir, dass eine zeitliche Einordnung extrem schwierig bis unmöglich ist. Sind deshalb die Schauungen an sich wertlos, wie Detlef es inzwischen interpretiert, oder haben sie weiterhin Relevanz? Inwiefern ist Symbolik eingeflossen?
All diese Fragen lassen sich erst weiter betrachten, wenn wir an die Quelle(n) der Schauungen herankommen (Stichwort Foppgeist). Sonst erscheint mir vieles hier häufig, wie ein Stochern im Nebel.

Viele Grüße
Harald


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion