Abgeschnittene Zöpfe (Übersinnliches & Paranormales allgemein)

Bubo, Mittwoch, 03. Juli 2019, 16:36 (vor 108 Tagen) @ Frank Zintl519 mal gelesen

Ach, Frank!

Du bastelst hier eine Welt, wie sie Dir gefällt:„…christliche Kirchen in der Auslegung des Glaubens…aufgeklärte Vorstellungen von universalen Menschenrechten...Pfarrerinnen und Bischöfinnen ...." Die für diesen angeblichen Fortschritt verantwortlichen Gestalten mögen den dressierten Affen im Welten-Zirkus Sand in die Augen streuen können, aber nicht den Freigeistern, für die es Wurzeln und Bindungen im Diesseits und im Jenseits über alle Zeiten hinweg gibt.

Die christlichen Kirchen haben ihren alten Zopf so wenig abgeschnitten wie der Islam. Es wurde nur eine andere Maske aufgesetzt (wie sie Dir und dem Heer globalisierter Gutmenschen gefällt). Ein Gegenpol zu dem aus heutiger Sicht archaisch und zurückgeblieben anmutenden Glaubensdiktat des Islam, wurde Schritt für Schritt herausgebildet. Das Ziel ist dasselbe. Dies macht natürlich Sinn in einer gutgläubigen und grenzenlos naiven Gesellschaft. Die Anzahl der Christen, die überhaupt jemals eine innere Haltung zu Gott entwickelt haben, dürfte verschwindend gering sein. Die wenigsten Christen sehen überhaupt eine Veranlassung sich innerlich ernsthaft über Gott und die Schöpfung Gedanken zu machen. In der Zeit eines ungesunden Wohlstands und vorgetäuschten Friedens wird Gott schnell vergessen und man setzt sich lieber gleich selber an seine Stelle oder lässt sich führen, damit entledigt man sich gleich jeglicher Verantwortung. Das Ziel, größtmögliche Volksverblendung in unserer so aufgeklärten und zivilisierten Epoche des Untergangs zu erreichen und als Standard den durchorganisierten Befehlsempfänger zu etablieren, hat sich nie geändert. Die Methoden wurden nur dem Zeitgeist entsprechend angepasst, eine äußerst erfolgreiche Anwendung der Chamäleon-Taktik.

Komm mir bloß nicht mit den Sklaven und Menschenopfern früherer Kulturen! Tägliche Nachrichten scheinen Dir fremd zu sein, sonst würden auch Dich Berichte über die Versklavung breiter Massen und die unzähligen Menschenopfer in den westlichen Wohlstandsstaaten, mit steilem Trend nach oben, erreichen.


Gruß
Bubo


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion