Atombombe(n) und/oder Meteorit(en), Stromausfall (Schauungen & Prophezeiungen zum Weltgeschehen)

Dannylee, Sonntag, 23. Juni 2019, 22:09 (vor 144 Tagen) @ BBouvier868 mal gelesen

<"Aber natürlich ist es einfacher, seine Aussagen
als "dümmliche Plagiate bigotter frz. Hausfrauen und Endzeitschwadronaden"
hinzustellen.">

Hallo, Dannylee!

... was ich allerdings gar nicht getan habe.

Vielmehr ist der WV, was "Prophezeiungen" betrifft,
ganz überaus belesen und hat vor Jahrzehnten selbstverständlich
angenommen, - wenn/falls er mal Bilder Kampfgeschehens hatte, was fraglich ist -
derlei gehöre sicherlich zum frei phantasierten
"Dritten Weltkrieg" Irlmaiers&Co, und er verwendete deren Vokabular.
Durchaus irrig, jedoch nachvollziehbar und verzeihlich.

Gruß,
BB

Hallo, BB

Hallo, BB,

wie auch immer die (von vergangenen sowie gegenwärtigen Sehern) geschaute Umwälzung -
Energiekrise/Währungs-/Wirtschaftscrash, Krieg(e) - später mal genannt werden wird,
vermag jetzt wohl noch niemand zu sagen.
Ob durch Meteoriten oder Atombomben verursacht - oder beides - wir werden uns noch nach
dieser Zeit der vollen Kühlschränke, funktionierenden Sanitäranlagen, schneller Fortbewegungsmittel, Internet usw. zurücksehnen.
Stell dir nur mal 'nen längeren Stromausfall vor - möglichst noch im Winter:
Keine Heizung, kein Kühlschrank, keine Kühltruhe, Waschmaschine, kein Radio/Fernseher/Internet,
kein Geldautomat funzt mehr, der Wasserhahn bleibt trocken, von der Toilettenspülung ganz zu schweigen. Dann können wir uns wieder 'n Plumpsklosett hinterm Haus aufstellen. Oder - etwas moderner - ein Dixie-Klo. Willkommen zurück im 19. Jahrhundert!:-D

Ich glaube, dieses Szenario würde schon reichen, um die hiesige heutige Bevölkerung in den Wahnsinn zu treiben. Allein dadurch würde die Wirtschaft schon Schiffbruch erleiden.
Und wer dann gerade über kein Bargeld verfügt...
Den Gedanken darfst Du gerne weiterspinnen.

Freundliche Grüße

Dannylee


gesamter Strang:

RSS-Feed dieser Diskussion