Avatar

Kampf in der Natur (Schauungen & Prophezeiungen)

Taurec ⌂ @, München, Sonntag, 16.06.2019, 20:01 (vor 1112 Tagen) @ Frank Zintl (1433 Aufrufe)

Hallo!

Einmal unvoreingenommen die Welt betrachtend wirst Du feststellen, daß Kampf und gegenseitiges Töten ein fester Bestandteil der Natur sind, und zwar völlig wertfrei und neutral, naturgesetzlich sicht entfaltend! Eine billige Moral, die der Welt vorschreiben will, wie sie gefälligst zu sein hat, ist darin völlig Fehl am Platze und nur Ausdruck der (Lebens-)Schwäche, die Tatsachen anzuerkennen.

Freilich kann und sollte man wohl diesen allgegenwärtigen Lebenskampf als immanenten Teil der Schöpfung als gottgewollt betrachten. Das wird sich, soweit wir wissen, nie ändern. Es war lange vor der Menschheit da, wird uns womöglich überdauern, und wir sind Teil dessen. Der Einzelne steht vor der Wahl:
Erkennt er die Tatsachen an und handelt entsprechend?
Akzeptiert er den Lebenskampf und nimmt daran Teil zum Wohle der im anvertrauten Schwächeren und Schutzbefohlenen? Die Verweigerung dessen wäre vor diesem Hintergrund vielmehr verwerflich, weil sie einem Nahestehende zu abstrakten Gunsten Fremder opfern würde!
Handelt er nicht über das nötige Maß hinaus gewalttätig, ist er also nicht grausam? Tötet er, wenn nötig, und schon, wenn möglich? Denkt er auch für den Feind mit?

Auf solche Fragen kommt es an, nicht die Welt zu einer irrealen Friedensutopie umzugestalten, wie sie nur der Phantasie instinktschwacher Letztmenschen, die sich ein Altenheim des Lebens wünschen, entspringen kann.

Gruß
Taurec


„Es lebe unser heiliges Deutschland!“

„Was auch draus werde – steh zu deinem Volk! Es ist dein angeborner Platz.“


Gesamter Strang: