Respekt (Schauungen & Prophezeiungen)

urda @, Sonntag, 16.06.2019, 17:50 (vor 1260 Tagen) @ Taurec (1335 Aufrufe)

Guten Sonntag

Einer der besten Sätze, die ich in letzter Zeit las und meinen Grundgedanken auf den Punkt bringt:
"Wenn Du unbedingt jemanden beschuldigen willst, weil es Deiner religiös-moralinschwangeren Einstellung entspricht, reduziere diese Schuldzuweisungen auf die Mitglieder der Regierung und konkret an Einzelereignissen beteiligten Deutschen, Engländer, Franzosen, Schweden, Norweger usw."

Diese Grundanschauung kann aber nur einer verstehen, der die Wahrheit im Innen und nicht im Aussen sucht. Jemand, der auf sein Herz hört und die Erzählungen von Aussen als Geschichten und Erzählungen erkennt. Subjektive Meinungen, die oft genug einem Zweck dienen.

Es war es mir einfach nicht wert wertvolle Sekunden für einen Diskurs aufzubringen, wo das Gegenüber noch Jahrzehnte von der Offenheit entfernt ist, die es benötigt offen zu diskutieren.

Letztens schickte ich an einen wertvollen Menschen folgende Worte:
Edward Bernays, der Neffe von Sigmund Freud, Berater von US-Präsident Wilson und Urvater der Public Relation schrieb 1928 in seinem Buch "Propaganda":

„Die bewußte und intelligente Manipulation der organisierten Gewohnheiten und Meinungen der Massen stellt ein wichtiges Element in der demokratischen Gesellschaft dar.“

Hier muss man dann auch erkennen, wo der wesentliche Unterschied zwischen dem sozialistischen Nationenbegriff und dem Selbstverständnis eines Volkes liegt. Ist das eine ein Resultat einer Manipulation, ist das andere ein naturgewachsenes Gebilde von Menschen und nicht Personen.

ᚢTᛟ
urda


Gesamter Strang: