Einwanderung aus der Ägäis (Schauungen & Prophezeiungen)

Frank Zintl @, Samstag, 15.06.2019, 18:18 (vor 1113 Tagen) @ urda (1477 Aufrufe)

Hallo

Wo ist der Widerspruch ?

Wenn der Phönizier genetisch ein Europäer war:

Im Libanen zogen vor Gründung der phönizischen Stadtstaaten
die "Seevölker" durch, und zwar im Rahmen des sogenannten
Zusammenbruchs der Bronzezeit. Dieselben Seevölker erreichten
auf anderem Weg Ägypten und führten Krieg gegen Ramses III.
Die Philister im AT stammen von den Seevölkern ab. Die
Seevölker waren aus dem Kulturkreis der Ägäis. Es können
also mykenische Griechen gewesen sein. Ebenso die Achaier,
die zur selben Zeit Troja (Wilusa) belagert haben.

Also könnten die Phönizier Erbgut aus der Ägäis gehabt haben -
Erbgut von frühen Griechen. Das gilt dann auch für die
Auswanderer, die von Sidon aus Karthago gegründet haben.

Für die These spricht, dass das griechische Alphabet direkt
vom phönizischen abstammt.

Gegen diese These spricht, dass die Phönizier und die Griechen
im Seehandel erbitterte Rivalen waren.

Was die anderen Dinge angeht:

Ich kann nicht einfach Millionen Menschen Lügen strafen, die in
den Weltkriegen unter unseren Soldaten gelitten haben.

Gruss

Frank


Gesamter Strang: